[ - Collapse All ]
schrinnen  

schrịn|nen <sw. V.; hat> [wohl niederd. Form von veraltet schrinden (mhd. schrinden, ahd. scrindan) = bersten, (auf)reißen] (nordd.): wehtun, schmerzen.
schrinnen  

schrịn|nen (nordd. für schmerzen); die Wunde schrinnt
schrinnen  

schrịn|nen <sw. V.; hat> [wohl niederd. Form von veraltet schrinden (mhd. schrinden, ahd. scrindan) = bersten, (auf)reißen] (nordd.): wehtun, schmerzen.
schrinnen  

[sw. V.; hat] [wohl niederd. Form von veraltet schrinden (mhd. schrinden, ahd. scrindan) = bersten, (auf)reißen] (nordd.): wehtun, schmerzen.
schrinnen  

<V.i.; hat; nddt.> schmerzen [<mhd., mnddt. schrinden <ahd. scrintan „bersten, aufspringen“]
['schrin·nen]