[ - Collapse All ]
Schrott  

Schrọtt, der; -[e]s, -e [Anfang 20. Jh.; eigtl. niederrhein. Form von ↑ Schrot ]:

1.unbrauchbare, meist zerkleinerte Abfälle aus Metall od. [alte] unbrauchbar gewordene Gegenstände aus Metall o. Ä.: S. sammeln; etw. als S. verkaufen; mit S. handeln; Berge von S.;

*etw. zu S. fahren (etw. schrottreif fahren): er hat sein neues Auto schon wieder zu S. gefahren.


2.(abwertend) a)(ugs.) unbrauchbares (oft altes u. kaputtes) Zeug; Plunder: ich gebe den ganzen S. zum Sperrmüll;

b)(salopp) etw., was nichts taugt, etw. Minderwertiges: Was gibt es denn im Fernsehen? - Ach, nur S.

Schrott  

Schrọtt, der; -[e]s, -e Plur. selten (Altmetall)
Schrott  


1. Alteisen, Altmetall.

2. a) Talmi; (österr.): Graffelwerk; (ugs.): Klimbim, Krimskrams; (österr. ugs.): Kramuri; (abwertend): Gerümpel, Hokuspokus; (ugs. abwertend): Firlefanz, Kram, Krempel, Mist, Plunder, Ramsch, Schund, Tinnef, Zeugs; (ugs., oft abwertend): Schnickschnack, Trödel; (salopp abwertend): Dreck, Klumpatsch, Zinnober; (derb abwertend): Scheiß; (derb emotional verstärkend): Scheißdreck; (landsch.): Gedöns; (bayr., österr. ugs.): Glumpert; (veraltend): Tand.

b) Ausschuss, minderwertige/schlechte Ware, minderwertiges/schlechtes Produkt; (abwertend): Schund.

[Schrott]
[Schrottes, Schrotts, Schrotte, Schrotten]
Schrott  

Schrọtt, der; -[e]s, -e [Anfang 20. Jh.; eigtl. niederrhein. Form von ↑ Schrot]:

1.unbrauchbare, meist zerkleinerte Abfälle aus Metall od. [alte] unbrauchbar gewordene Gegenstände aus Metall o. Ä.: S. sammeln; etw. als S. verkaufen; mit S. handeln; Berge von S.;

*etw. zu S. fahren (etw. schrottreif fahren): er hat sein neues Auto schon wieder zu S. gefahren.


2.(abwertend)
a)(ugs.) unbrauchbares (oft altes u. kaputtes) Zeug; Plunder: ich gebe den ganzen S. zum Sperrmüll;

b)(salopp) etw., was nichts taugt, etw. Minderwertiges: Was gibt es denn im Fernsehen? - Ach, nur S.

Schrott  

n.
<m. 1; unz.; i.e.S.> Alteisen, Eisenabfälle; <i.w.S.> = Altmetall (Aluminium~); <umg.> unnützes Zeug; Unsinn; er redet nur ~; ein Fahrzeug zu ~ fahren <umg.> bei einem Unfall so beschädigen, dass es nicht mehr repariert werden kann; [Nebenform von Schrot, niederrhein. „abgeschnittenes Stück“]
[Schrott]
[Schrottes, Schrotts, Schrotte, Schrotten]