[ - Collapse All ]
Schublade  

Schub|la|de, die:

1.Schubfach: sie schreibt für die S. (was sie schreibt, wird nicht veröffentlicht).


2. (ugs.) Kategorie (in die etw. [leichtfertig, ungerechtfertigterweise] eingeordnet wird): seine Musik, Malerei passt eigentlich in keine S.; von diesen Leuten wirst du gleich in eine [bestimmte] S. gesteckt; in -n (abwertend; starren Einteilungsprinzipien) denken.
Schublade  

Schub|la|de
Schublade  

Schubfach, Schubkasten; (landsch.): Gefach, Kasten, Lade, Schiebfach, Schiebkasten, Schieblade, Schub, Zug.
[Schublade]
[Schubladen]
Schublade  

Schub|la|de, die:

1.Schubfach: sie schreibt für die S. (was sie schreibt, wird nicht veröffentlicht).


2. (ugs.) Kategorie (in die etw. [leichtfertig, ungerechtfertigterweise] eingeordnet wird): seine Musik, Malerei passt eigentlich in keine S.; von diesen Leuten wirst du gleich in eine [bestimmte] S. gesteckt; in -n (abwertend; starren Einteilungsprinzipien) denken.
Schublade  

n.
<f. 19> = Schubfach
['Schub·la·de]
[Schubladen]