[ - Collapse All ]
schupfen  

Schụp|fen, der; -s, - [mhd. schupfe, vgl. Schopf (5) ] (bayr., österr.): Schuppen, Wetterdach.schụp|fen <sw. V.; hat> [mhd. schupfen, (md.) schuppen, 2↑ schuppen ] (südd., schweiz., österr.):
a) stoßen, anstoßen: jmdn. von hinten s.;

b)werfen: einen Ball s.
schupfen  

Schụp|fen, der; -s, - (bayr., österr. für Schuppen, Wetterdach)schụp|fen
schupfen  

Schụp|fen, der; -s, - [mhd. schupfe, vgl. Schopf (5)] (bayr., österr.): Schuppen, Wetterdach.schụp|fen <sw. V.; hat> [mhd. schupfen, (md.) schuppen, 2↑ schuppen] (südd., schweiz., österr.):
a) stoßen, anstoßen: jmdn. von hinten s.;

b)werfen: einen Ball s.
schupfen  

[sw. V.; hat] [mhd. schupfen, (md.) schuppen, 2schuppen] (südd., schweiz., österr.): a) stoßen, anstoßen: jmdn. von hinten s.; b) werfen: einen Ball s.
schupfen  

<m. 4; oberdt.> Schuppen, Wetterdach
['Schup·fen]<V.t.; hat; oberdt.> stoßen, stoßend schieben
['schup·fen]