[ - Collapse All ]
Schutzmacht  

Schụtz|macht, die (Politik):

1. Staat, der die Wahrnehmung der Rechte u. Interessen eines anderen Staates gegenüber einem dritten Staat übernimmt.


2.Staat, der einem anderen Staat Schutz gegen Angriffe von dritter Seite garantiert.


3.Staat, der eine Schutzherrschaft o. Ä. ausübt.
Schutzmacht  

Schụtz|macht
Schutzmacht  

Schụtz|macht, die (Politik):

1. Staat, der die Wahrnehmung der Rechte u. Interessen eines anderen Staates gegenüber einem dritten Staat übernimmt.


2.Staat, der einem anderen Staat Schutz gegen Angriffe von dritter Seite garantiert.


3.Staat, der eine Schutzherrschaft o. Ä. ausübt.
Schutzmacht  

n.
<f. 7u; Völkerrecht> Staat, der durch seine Konsuln Angehörigen anderer Staaten Rechtsschutz gewährt oder ein Mandat, ein Protektorat od. eine Treuhandschaft ausübt oder bei Abbruch der diplomat. Beziehungen, bes. im Kriege, zwischen anderen Staaten den Schutz der Staatsangehörigen eines Streitteils bei dem anderen Streitteil übernimmt
['Schutz·macht]
[Schutzmachtes, Schutzmachts, Schutzmachte, Schutzmächte, Schutzmächten]