[ - Collapse All ]
Schwan  

Schwan, der; -[e]s, Schwäne [mhd., ahd. swan, lautm. u. urspr. wohl Bez. für den Singschwan]:

1.großer Schwimmvogel mit sehr langem Hals, weißem Gefieder, einem breiten Schnabel u. Schwimmfüßen: ein stolzer S.; Schwäne füttern;

*mein lieber S.! (salopp: Ausruf des Erstaunens, der Bewunderung, auch der Erleichterung o. Ä. [scherzhafte] Drohung; wohl gek. aus »Nun sei bedankt, mein lieber Schwan«; R. Wagner, Lohengrin.


2.<o. Pl.> Sternbild am nördlichen Sternenhimmel.
Schwan  

Schwan, der; -[e]s, Schwäne
Schwan  

Schwan, der; -[e]s, Schwäne [mhd., ahd. swan, lautm. u. urspr. wohl Bez. für den Singschwan]:

1.großer Schwimmvogel mit sehr langem Hals, weißem Gefieder, einem breiten Schnabel u. Schwimmfüßen: ein stolzer S.; Schwäne füttern;

*mein lieber S.! (salopp: Ausruf des Erstaunens, der Bewunderung, auch der Erleichterung o. Ä. [scherzhafte] Drohung; wohl gek. aus »Nun sei bedankt, mein lieber Schwan«; R. Wagner, Lohengrin.


2.<o. Pl.> Sternbild am nördlichen Sternenhimmel.
Schwan  

n.
<m. 1u> Angehöriger einer Gruppe mit den Gänsen nah verwandter Siebschnäbler, die sich durch bedeutende Größe u. langen Hals auszeichnen: Cygneae [<mhd., ahd. swan(e); zu idg. *suen-, *suon- „rauschen, tönen“; Grundbedeutung „Singschwan“]
[Schwan]
[Schwanes, Schwans, Schwane, Schwäne, Schwänen]