[ - Collapse All ]
schwank  

Schwạnk, der; -[e]s, Schwänke [mhd. swanc (↑ Schwang ) = (Fecht)hieb; lustiger Einfall, Streich]:

1.(Literaturw.) a)kurze launige, oft derbkomische Erzählung in Prosa od. Versen;

b)lustiges Schauspiel mit Situations- u. Typenkomik.



2.lustige, komische Begebenheit; Streich: einen S. aus seiner Jugend erzählen.
schwạnk <Adj.> [mhd. swanc, verw. mit ↑ schwingen ] (geh.):

1.a) dünn, schlank u. biegsam: wie ein -es Rohr im Wind;

b)zum Schwanken neigend, schwankend: er stand auf einer hohen, -en Leiter.



2.in sich nicht gefestigt; unstet; unentschieden: ein -er Mensch.
schwank  

Schwạnk, der; -[e]s, Schwänkeschwạnk (geh. für biegsam); schwanke Gestalten
Schwank  


1. a) Erzählung, Geschichte; (ugs.): Story.

b) Burleske, Komödie, Lustspiel, Posse, Schauspiel, Slapstick[komödie], Theaterstück; (ugs. abwertend): Klamotte; (veraltet): Possenspiel; (Literaturw.): Farce.

2. Anekdötchen, Anekdote; (nordd.): Döntje.

[Schwank]
[Schwankes, Schwanks, Schwanke, Schwänke, Schwänken]
schwank  

Schwạnk, der; -[e]s, Schwänke [mhd. swanc (↑ Schwang) = (Fecht)hieb; lustiger Einfall, Streich]:

1.(Literaturw.)
a)kurze launige, oft derbkomische Erzählung in Prosa od. Versen;

b)lustiges Schauspiel mit Situations- u. Typenkomik.



2.lustige, komische Begebenheit; Streich: einen S. aus seiner Jugend erzählen.
schwạnk <Adj.> [mhd. swanc, verw. mit ↑ schwingen] (geh.):

1.
a) dünn, schlank u. biegsam: wie ein -es Rohr im Wind;

b)zum Schwanken neigend, schwankend: er stand auf einer hohen, -en Leiter.



2.in sich nicht gefestigt; unstet; unentschieden: ein -er Mensch.
schwank  

Adj. [mhd. swanc, verw. mit schwingen] (geh.): 1. a) dünn, schlank u. biegsam: wie ein -es Rohr im Wind; b) zum Schwanken neigend, schwankend: er stand auf einer hohen, -en Leiter. 2. in sich nicht gefestigt; unstet; unentschieden: ein -er Mensch.
schwank  

n.
<m. 1u; Lit.> derb-komische Erzählung, derb-komisches Bühnenstück [<mhd. swanc „Schlag, Hieb; lustiger Streich; Erzählung davon“]
[Schwank]
[Schwankes, Schwanks, Schwanke, Schwänke, Schwänken]n.
<Adj.> dünn u. biegsam, federnd, schwankend (Rohr, Gras); <fig.> unsicher, unstet; er ist wie ein ~es Rohr im Winde <fig.> [<mhd. swanc „schwankend, biegsam“ <idg. *sueng- „biegen, drehend schwingen, schwenken“]
[schwank]
[schwankes, schwanks, schwanke, schwänke, schwänken]