[ - Collapse All ]
schwatzhaft  

schwạtz|haft <Adj.> (abwertend): zum Schwatzen (2, 3) neigend u. viel, meist Überflüssiges redend, Geheimes ausplaudernd: ein -er Mensch; er ist sehr s.
schwatzhaft  

schwạtz|haft
schwatzhaft  

beredsam, gesprächig, kommunikationsfreudig, kommunikativ, mitteilsam, redefreudig, redelustig, redselig, weitschweifig, wortreich; (abwertend): geschwätzig, klatschhaft, klatschsüchtig, (oft abwertend): redselig; (ugs. abwertend): salbadrig.
[schwatzhaft]
[schwatzhafter, schwatzhafte, schwatzhaftes, schwatzhaften, schwatzhaftem, schwatzhafterer, schwatzhaftere, schwatzhafteres, schwatzhafteren, schwatzhafterem, schwatzhaftester, schwatzhafteste, schwatzhaftestes, schwatzhaftesten, schwatzhaftestem]
schwatzhaft  

schwạtz|haft <Adj.> (abwertend): zum Schwatzen (2, 3) neigend u. viel, meist Überflüssiges redend, Geheimes ausplaudernd: ein -er Mensch; er ist sehr s.
schwatzhaft  

Adj. (abwertend): zum Schwatzen (2, 3) neigend u. viel, meist Überflüssiges redend, Geheimes ausplaudernd: ein -er Mensch; er ist sehr s.
schwatzhaft  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> viel u. gern schwatzend
['schwatz·haft]
[schwatzhafter, schwatzhafte, schwatzhaftes, schwatzhaften, schwatzhaftem, schwatzhafterer, schwatzhaftere, schwatzhafteres, schwatzhafteren, schwatzhafterem, schwatzhaftester, schwatzhafteste, schwatzhaftestes, schwatzhaftesten, schwatzhaftestem]