[ - Collapse All ]
Schwede  

Schwe|de, der; -n, -n: Ew.;

*alter S. (ugs.; alter Freund; wahrsch. nach den altgedienten schwedischen Korporalen, die der brandenburg. Kurfürst Friedrich Wilhelm [1620-1688] nach dem 30-jährigen Krieg im Lande beließ u. als Ausbilder in seine Dienste nahm): na, wie gehts, alter S.?
Schwede  

Schwe|de, der; -n, -n
Schwede  

Schwe|de, der; -n, -n: Ew.;

*alter S. (ugs.; alter Freund; wahrsch. nach den altgedienten schwedischen Korporalen, die der brandenburg. Kurfürst Friedrich Wilhelm [1620-1688] nach dem 30-jährigen Krieg im Lande beließ u. als Ausbilder in seine Dienste nahm): na, wie gehts, alter S.?
Schwede  

n.
<m. 17> Einwohner von Schweden; jmd., der aus Schweden stammt; alter ~! <fig.; umg.> alter Freund! (freundschaftl. Anruf, auch als humorvoll-gutmütige Warnung); wie die ~n hausen (im Dreißigjährigen Krieg) die Bevölkerung übel behandeln;
['Schwe·de]
[Schweden, Schwedein, Schwedeinnen]