[ - Collapse All ]
schweflig  

schwef|lig, schwefelig <Adj.> [mhd. swebelic, ahd. swebeleg]:
a)schwefelhaltig: -e Säure (Chemie; farblose Flüssigkeit, die aus Schwefeldioxid u. Wasser entsteht, an der Luft aber bald in Schwefelsäure übergeht); hier riecht es s. (nach Schwefel);

b)in Aussehen, Beschaffenheit dem Schwefel ähnlich: ein -es Gelb; der Himmel war schweflig.

[schwefelig]
schweflig  

schwef|lig, schwe|fe|lig
[schwefelig]
schweflig  

schwef|lig, schwefelig <Adj.> [mhd. swebelic, ahd. swebeleg]:
a)schwefelhaltig: -e Säure (Chemie; farblose Flüssigkeit, die aus Schwefeldioxid u. Wasser entsteht, an der Luft aber bald in Schwefelsäure übergeht); hier riecht es s. (nach Schwefel);

b)in Aussehen, Beschaffenheit dem Schwefel ähnlich: ein -es Gelb; der Himmel war schweflig.

[schwefelig]
schweflig  

adj.
<Adj.> Schwefel enthaltend; schwefelartig, dem Schwefel ähnlich; oV schwefelig; ~e Säure wässrige, farblose Flüssigkeit, die an der Luft in Schwefelsäure übergeht, H<sub>2</sub>SO<sub>3</sub>;
['schwef·lig]
[schwefliger, schweflige, schwefliges, schwefligen, schwefligem, schwefligerer, schwefligere, schwefligeres, schwefligeren, schwefligerem, schwefligster, schwefligste, schwefligstes, schwefligsten, schwefligstem]