[ - Collapse All ]
Schwerenöter  

Schwe|re||ter [auch: - -'- -], der; -s, - [urspr. = jmd., dem man die schwere Not (= Epilepsie) wünscht] (ugs. scherzh.): Mann, der durch seinen Charme u. eine gewisse Durchtriebenheit Eindruck zu machen u. sich etw. zu verschaffen versteht.
Schwerenöter  

Schwe|re|nö|ter (charmanter, durchtriebener Mann)
Schwerenöter  

Schwe|re||ter [auch: - -'- -], der; -s, - [urspr. = jmd., dem man die schwere Not (= Epilepsie) wünscht] (ugs. scherzh.): Mann, der durch seinen Charme u. eine gewisse Durchtriebenheit Eindruck zu machen u. sich etw. zu verschaffen versteht.
Schwerenöter  

[auch: '], der; -s, - [urspr.= jmd., dem man die schwere Not (=Epilepsie) wünscht] (ugs. scherzh.): Mann, der durch seinen Charme u. eine gewisse Durchtriebenheit Eindruck zu machen u. sich etw. zu verschaffen versteht.
Schwerenöter  

n.
<m. 3; umg.> Mann, der keck u. liebenswürdig ist, bes. gegenüber Frauen
['Schwe·re·nö·ter]