[ - Collapse All ]
Schwibbogen  

Schwịb|bo|gen, der [mhd. swiboge, ahd. swibogo, zu ↑ schweben , eigtl. = Schwebebogen]:

1.(Archit.) zwischen zwei parallelen Wänden gespannter großer Bogen (2) ohne darüber lastendes Mauerwerk.


2.(Volksk.) Kerzenhalter aus Metall oder Sperrholz in Form eines Schwebebogens.
Schwibbogen  

Schwịb|bo|gen (Kerzenhalter in Form eines Schwebebogens; Archit. zwischen zwei Mauerteilen frei stehender Bogen)
Schwibbogen  

Schwịb|bo|gen, der [mhd. swiboge, ahd. swibogo, zu ↑ schweben, eigtl. = Schwebebogen]:

1.(Archit.) zwischen zwei parallelen Wänden gespannter großer Bogen (2) ohne darüber lastendes Mauerwerk.


2.(Volksk.) Kerzenhalter aus Metall oder Sperrholz in Form eines Schwebebogens.
Schwibbogen  

n.
<m. 4; Arch.; süddt., österr., schweiz. 4 u> Bogen zwischen zwei parallelen Wänden [<mhd. swiboge <ahd. swibogo „bogenförmige Wölbung“; schweben, Bogen]
['Schwib·bo·gen]
[Schwibbogens]