[ - Collapse All ]
schwips  

Schwịps, der; -es, -e [urspr. österr., zu ↑ schwippen (2) ] (ugs.): durch Genuss von Alkohol hervorgerufener leichter Rausch: einen S. haben.schwịps <Interj.>: ↑ schwapp .
Schwips  

Schwịps, der; -es, -e (ugs.)
Schwips  

Alkoholisierung, Angetrunkenheit, Betrunkenheit, Rausch, Trunkenheit; (österr. ugs.): Dulliäh, Fetzen; (salopp): Affe, Besoffenheit, Suff; (schweiz., sonst landsch.): Dusel; (scherzh.): Bierseligkeit, Weinseligkeit.
[Schwips]
[Schwipses, Schwipss, Schwipse, Schwipsen]
schwips  

Schwịps, der; -es, -e [urspr. österr., zu ↑ schwippen (2)] (ugs.): durch Genuss von Alkohol hervorgerufener leichter Rausch: einen S. haben.schwịps <Interj.>: ↑ schwapp.
Schwips  

n.
<m. 1; umg.> Schlag mit der Gerte; kleiner Rausch [zu schwippen „leicht schwanken“]
[Schwips]
[Schwipses, Schwipss, Schwipse, Schwipsen]