[ - Collapse All ]
Schwund  

Schwụnd, der; -[e]s [zu ↑ schwinden ]:

1.a)[allmähliches] Schwinden, Sichverringern: ein S. (Med.; Atrophie) der Muskulatur;

b)(bes. Kaufmannsspr.) durch natürliche Einflüsse bewirktes [allmähliches] Abnehmen des Gewichts, Volumens: das Gewicht des Käses hat sich durch S. um 4 % verringert;

c)(Kaufmannsspr.) Verringerung der Menge einer Ware durch teilweisen Verlust, z. B. infolge undichter, beschädigter Verpackung o. Ä.



2.(bes. Kaufmannsspr.) durch Schwund (1 b) verlorene Menge: der S. beträgt 7 %, 11 kg, 12 l.


3.(Rundfunkt., Funkt.) Fading (1) .
Schwund  

Schwụnd, der; -[e]s
Schwund  

a) Abfall, Abnahme, Nachlassen, Rückgang, Verkleinerung, Verminderung, Verringerung.

b) Abgang, Ausfall, Defizit, Einbuße, Schaden, Verlust, Wegfall.

[Schwund]
[Schwundes, Schwunds, Schwunde]
Schwund  

Schwụnd, der; -[e]s [zu ↑ schwinden]:

1.
a)[allmähliches] Schwinden, Sichverringern: ein S. (Med.; Atrophie) der Muskulatur;

b)(bes. Kaufmannsspr.) durch natürliche Einflüsse bewirktes [allmähliches] Abnehmen des Gewichts, Volumens: das Gewicht des Käses hat sich durch S. um 4 % verringert;

c)(Kaufmannsspr.) Verringerung der Menge einer Ware durch teilweisen Verlust, z. B. infolge undichter, beschädigter Verpackung o. Ä.



2.(bes. Kaufmannsspr.) durch Schwund (1 b) verlorene Menge: der S. beträgt 7 %, 11 kg, 12 l.


3.(Rundfunkt., Funkt.) Fading (1).
Schwund  

Schwund, Verlust, Verminderung
[Verlust, Verminderung]
Schwund  

n.
<m. 1; unz.> das Schwinden; geschwundene Menge; <bei Waren> Gewichtsverlust; <Med.> Abnahme, Verminderung, Schrumpfung (Muskel~);<Radio> plötzl. Schwinden des Tons infolge Überlagerung von Boden- u. Raumwelle; Sy Fading
[Schwund]
[Schwundes, Schwunds, Schwunde]