[ - Collapse All ]
sechs  

Sẹchs, die; -, -en:
a)Ziffer 6;

b)Spielkarte mit sechs Zeichen;

c)Anzahl von sechs Augen beim Würfeln: eine S. würfeln;

d)Zeugnis-, Bewertungsnote 6: [in Biologie] eine S. haben, kriegen; eine S. schreiben (eine Arbeit schreiben, die mit der Note 6 bewertet wird);

e)(ugs.) Wagen, Zug der Linie 6: hier hält nur die S.
sẹchs <Kardinalz.> (als Ziffer: 6) [mhd., ahd. sehs; vgl. lat. sex = sechs]: vgl. acht .
Sechs  

Sẹchs, die; -, -en (Zahl); er hat eine Sechs gewürfelt; sie hat in Latein eine Sechs geschrieben; vgl. Eins und 1Acht
sechs  

Sẹchs, die; -, -en:
a)Ziffer 6;

b)Spielkarte mit sechs Zeichen;

c)Anzahl von sechs Augen beim Würfeln: eine S. würfeln;

d)Zeugnis-, Bewertungsnote 6: [in Biologie] eine S. haben, kriegen; eine S. schreiben (eine Arbeit schreiben, die mit der Note 6 bewertet wird);

e)(ugs.) Wagen, Zug der Linie 6: hier hält nur die S.
sẹchs <Kardinalz.> (als Ziffer: 6) [mhd., ahd. sehs; vgl. lat. sex = sechs]: vgl. acht.
sechs  

[Kardinalz.] [mhd., ahd. sehs; vgl. lat. sex= sechs] (als Ziffer: 6): vgl. acht.
sechs  

n.
<[-ks] f. 20> die Zahl 6
[Sechs]n.
<[-ks] Num.; in Ziffer> 6; wir waren ~, <od. umg.> zu ~en, <od.> zu ~t; wo ~ essen, wird auch der siebente satt <Sprichw.> Ableitungen u. Zus. → a. acht [<mhd. sehs <ahd. sehs <got. saihs <lat. sex <idg. *sueks, *seks]
[sechs]