[ - Collapse All ]
Sechser  

Sẹch|ser, der; -s, - [urspr. = Münze vom sechsfachen Wert einer kleineren Einheit; nach 1874 volkst. Bez. für das neu eingeführte 5-Pfennig-Stück der Währung des Deutschen Reiches]:

1.(landsch. veraltet) Fünfer : das kostet einen S. (fünf Pfennig).


2. (ugs.) vgl. Dreier (2) .


3. (landsch.) vgl. Dreier (3) .
Sechser  

Sẹch|ser (landsch. früher auch für Fünfpfennigstück); vgl. Achter
Sechser  

Sẹch|ser, der; -s, - [urspr. = Münze vom sechsfachen Wert einer kleineren Einheit; nach 1874 volkst. Bez. für das neu eingeführte 5-Pfennig-Stück der Währung des Deutschen Reiches]:

1.(landsch. veraltet) Fünfer: das kostet einen S. (fünf Pfennig).


2. (ugs.) vgl. Dreier (2).


3. (landsch.) vgl. Dreier (3).
Sechser  

n.
<[-ks-] m. 3; umg.; veraltet> Fünfpfennigstück; <Lotto> Gewinn mit sechs richtigen Zahlen, Hauptgewinn, Haupttreffer; er hat nicht für einen ~ Verstand <fig.; umg.> gar keinen;
['Sech·ser]
[Sechsers]