[ - Collapse All ]
seigern  

sei|gern <sw. V.; hat> [mhd. seigern = (aus)sondern, auslesen]:
a)(veraltet) sickern;

b)(Hüttenw.) [sich] ausscheiden; ausschmelzen.
seigern  

sei|gern (veraltet für seihen, sickern; Hüttenw. [sich] ausscheiden; ausschmelzen); ich seigere
seigern  

sei|gern <sw. V.; hat> [mhd. seigern = (aus)sondern, auslesen]:
a)(veraltet) sickern;

b)(Hüttenw.) [sich] ausscheiden; ausschmelzen.
seigern  

[sw. V.; hat] [mhd. seigern= (aus)sondern, auslesen]: a) (veraltet) sickern; b) (Hüttenw.) [sich] ausscheiden; ausschmelzen.
seigern  

1 <V.i.; ist> sickern, sich ausscheiden; <Chem.> beim Erkalten Kristalle ausscheiden
2 <V.t.> sickern lassen, ausscheiden; Metalle ~ aus ihren Erzen auf einer schräg gestellten Unterlage ausscheiden; die Bestandteile von Metallschmelzen ~ beim Erstarren entmischen, wodurch ein uneinheitl. Gefüge entsteht;
['sei·gern]