[ - Collapse All ]
seitdem  

1seit|dem <Adv.> [wohl verkürzt aus mhd. sīt dem māle = seit der Zeit]: seit dem Zeitpunkt, seit damals: nichts hat sich s. hier geändert.

2seit|dem <Konj.>: 2seit : s. sie sich verliebt hat, ist sie völlig verändert.
seitdem  

seit damals, seit dem Zeitpunkt, seit dieser Zeit, seither, von da an, von dem Augenblick/Zeitpunkt an; (mundartl., sonst veraltet): zeither.
[seitdem]
seitdem  

1seit|dem <Adv.> [wohl verkürzt aus mhd. sīt dem māle = seit der Zeit]: seit dem Zeitpunkt, seit damals: nichts hat sich s. hier geändert.

2seit|dem <Konj.>: 2seit: s. sie sich verliebt hat, ist sie völlig verändert.
seitdem  

[wohl verkürzt aus mhd. sit dem male= seit der Zeit]: I. Adv. seit dem Zeitpunkt, seit damals: nichts hat sich s. hier geändert. II. [Konj.] seit (II): s. sie liebt, ist sie völlig verändert.
seitdem  

adv.
1 <Konj.> seit der Zeit, da; ~ er pensioniert ist …
2 <Adv.> seit dieser Zeit; Sy seither; ~ ist er pensioniert [<mhd. sit dem male „seit der Zeit“; sintemalen]
[seit'dem]