[ - Collapse All ]
Selbstbedienung  

Sẹlbst|be|die|nung, die <Pl. selten>:

1.Form des Einkaufs, bei der die Kundin bzw. der Kunde die Waren selbst aus dem Regal o. Ä. nimmt u. an der Kasse bezahlt: bitte keine S.!; ein Geschäft, eine Tankstelle mit S.


2.Form des Sich-selbst-Bedienens in Gaststätten o. Ä. ohne Bedienungspersonal (in denen die Gäste das, was sie verzehren möchten, [am Büfett] selbst zusammenstellen u. an ihren Platz bringen müssen): eine Cafeteria mit S.
Selbstbedienung  

Sẹlbst|be|die|nung Plur. selten (Abk. SB)
Selbstbedienung  

Sẹlbst|be|die|nung, die <Pl. selten>:

1.Form des Einkaufs, bei der die Kundin bzw. der Kunde die Waren selbst aus dem Regal o. Ä. nimmt u. an der Kasse bezahlt: bitte keine S.!; ein Geschäft, eine Tankstelle mit S.


2.Form des Sich-selbst-Bedienens in Gaststätten o. Ä. ohne Bedienungspersonal (in denen die Gäste das, was sie verzehren möchten, [am Büfett] selbst zusammenstellen u. an ihren Platz bringen müssen): eine Cafeteria mit S.
Selbstbedienung  

n.
<f. 20; unz.; in Einzelhandels-, bes. Lebensmittelgeschäften u. Gaststätten> selbständiger Einkauf des Kunden, der die Waren selbst aussucht u. zur Kasse bringt
['Selbst·be·die·nung]
[Selbstbedienungen]