[ - Collapse All ]
Selbstjustiz  

Sẹlbst|jus|tiz, die (Rechtsspr.): (gesetzlich nicht zulässige) Vergeltung für erlittenes Unrecht, die ein Betroffener bzw. eine Betroffene selbst übt.
Selbstjustiz  

Sẹlbst|jus|tiz
Selbstjustiz  

Sẹlbst|jus|tiz, die (Rechtsspr.): (gesetzlich nicht zulässige) Vergeltung für erlittenes Unrecht, die ein Betroffener bzw. eine Betroffene selbst übt.
Selbstjustiz  

n.
'Selbst·jus·tiz <f.; -; unz.> (gesetzlich unzulässige) Vergeltung eines erlittenen Unrechts unter Umgehung des Rechtsweges; ~ üben
['Selbst·ju·stiz,]