[ - Collapse All ]
selchen  

sẹl|chen <sw. V.; hat> [vgl. ahd. arselchen = dörren] (bayr., österr.): räuchern: Fleisch, Wurst s.; geselchter Schweinebauch.
selchen  

sẹl|chen (bayr. und österr. für räuchern)
selchen  

sẹl|chen <sw. V.; hat> [vgl. ahd. arselchen = dörren] (bayr., österr.): räuchern: Fleisch, Wurst s.; geselchter Schweinebauch.
selchen  

[sw. V.; hat] [vgl. ahd. arselchen= dörren] (bayr., österr.): räuchern: Fleisch, Wurst s.; geselchter Schweinebauch.
selchen  

v.
1 <V.t.; hat; oberdt.> trocknen, dörren, räuchern (Fleisch)
2 <V.i.; ist> trocknen, dürr werden
['sel·chen]
[selche, selchst, selcht, selchen, selchte, selchtest, selchten, selchtet, selchest, selchet, selch, geselcht, selchend]