[ - Collapse All ]
selten  

sẹl|ten <Adj.> [mhd. selten, ahd. seltan (Adv.), H. u.]:

1.in kleiner Zahl [vorkommend, vorhanden]; nicht oft, nicht häufig [geschehend]: ein -es Ereignis; -e Ausnahmen; -e Pflanzen, Tiere, Arten, Steine; ein -er Gast; das geht in den -sten Fällen gut; sie war eine -e (außergewöhnliche) Schönheit; er spricht s. darüber; Störche werden immer -er; s. so gelacht! (ugs. iron.; das ist aber gar nicht komisch od. witzig); wir sehen uns nur noch s.; er ist ein -er Vogel (ugs.; ein seltsamer, sonderbarer Mensch).


2.<intensivierend bei Adjektiven> besonders: ein s. schönes Exemplar; ein s. preiswertes Angebot; er hat sich s. dumm angestellt.
selten  


1. ab und an, ab und zu, ausnahmsweise, dann und wann, das ein oder andere Mal, ein paarmal, ein paar Male, fast nie, gelegentlich, hier und da, hin und wieder, im Einzelfall, kaum [einmal], mitunter, nicht häufig, nicht oft, nicht viele Male, so gut wie nie, sporadisch, von Zeit zu Zeit, wenig, wenige Male; (österr.): fallweise; (ugs.): praktisch nie; (ugs. scherzh.): alle Jubeljahre [einmal].

2. aus dem Rahmen fallend, ausgefallen, außergewöhnlich, außerordentlich, besonder..., einmalig, einzigartig, exquisit, gesucht, hochwertig, kostbar, knapp, nicht alltäglich, nicht die Regel, rar, schlecht belegt, sonderbar, spärlich [vorhanden], ungewöhnlich, unüblich, vereinzelt; (bildungsspr.): exzeptionell, singulär; (bildungsspr. veraltend): extraordinär; (emotional:) dünn gesät, unvergleichlich.

[selten]
[seltener, seltene, seltenes, seltenen, seltenem, seltenerer, seltenere, selteneres, selteneren, seltenerem, seltenster, seltenste, seltenstes, seltensten, seltenstem]
selten  

sẹl|ten <Adj.> [mhd. selten, ahd. seltan (Adv.), H. u.]:

1.in kleiner Zahl [vorkommend, vorhanden]; nicht oft, nicht häufig [geschehend]: ein -es Ereignis; -e Ausnahmen; -e Pflanzen, Tiere, Arten, Steine; ein -er Gast; das geht in den -sten Fällen gut; sie war eine -e (außergewöhnliche) Schönheit; er spricht s. darüber; Störche werden immer -er; s. so gelacht! (ugs. iron.; das ist aber gar nicht komisch od. witzig); wir sehen uns nur noch s.; er ist ein -er Vogel (ugs.; ein seltsamer, sonderbarer Mensch).


2.<intensivierend bei Adjektiven> besonders: ein s. schönes Exemplar; ein s. preiswertes Angebot; er hat sich s. dumm angestellt.
selten  

Adj. [mhd. selten, ahd. seltan (Adv.), H. u.]: 1. in kleiner Zahl [vorkommend, vorhanden]; nicht oft, nicht häufig [geschehend]: ein -es Ereignis; -e Ausnahmen; -e Pflanzen, Tiere, Arten, Steine; ein -er Gast; das geht in den -sten Fällen gut; sie war eine -e (außergewöhnliche) Schönheit; Störche werden immer -er; wir sehen uns nur noch s.; er spricht s. darüber; s. so gelacht! (ugs. iron.; das ist aber gar nicht komisch od. witzig); Ü er ist ein -er Vogel (ugs.; ein seltsamer, sonderbarer Mensch). 2. [intensivierend bei Adjektiven] besonders: ein s. schönes Exemplar; ein s. preiswertes Angebot; sie hat sich s. dumm angestellt.