[ - Collapse All ]
Semikolon  

Se|mi|ko|lon das; -s, -s u. ...la <lat.; gr.>: aus einem Komma mit einem darüber gesetzten Punkt bestehendes Satzzeichen, das etwas stärker trennt als ein Komma, aber doch den Zusammenhang eines [größeren] Satzgefüges verdeutlicht; Strichpunkt; Zeichen: ;
Semikolon  

Se|mi|ko|lon, das; -s, -s u. ...kola [zu griech. kōlon = Glied einer Satzperiode, eigtl. = Körperglied; gliedartiges Gebilde]: aus einem Komma mit darüber gesetztem Punkt bestehendes Satzzeichen, das etwas stärker trennt als ein Komma, aber doch im Unterschied zum Punkt den Zusammenhang eines [größeren] Satzgefüges verdeutlicht; Strichpunkt.
Semikolon  

Se|mi|ko|lon, das; -s, Plur. -s und ...la <lat.; griech.> (Strichpunkt)
Semikolon  

Strichpunkt.
[Semikolon]
[Semikolons]
Semikolon  

Se|mi|ko|lon, das; -s, -s u. ...kola [zu griech. kōlon = Glied einer Satzperiode, eigtl. = Körperglied; gliedartiges Gebilde]: aus einem Komma mit darüber gesetztem Punkt bestehendes Satzzeichen, das etwas stärker trennt als ein Komma, aber doch im Unterschied zum Punkt den Zusammenhang eines [größeren] Satzgefüges verdeutlicht; Strichpunkt.
Semikolon  

Semikolon, Strichpunkt
[Strichpunkt]
Semikolon  

n.
<n. 15; Pl. a.: -ko·la: Gramm.; Zeichen: ;> zwei Hauptsätze trennendes, aus Punkt u. Strich (untereinander) bestehendes Satzzeichen, trennt stärker als das Komma, aber weniger stark als der Punkt; Sy Strichpunkt [<lat. semi- „halb“ + grch. kolon „Glied (einer Satzperiode)“]
[Se·mi'ko·lon]
[Semikolons]