[ - Collapse All ]
Senkung  

Sẹn|kung, die; -, -en:

1.<o. Pl.> das Senken (1) .


2. <o. Pl.> das Senken (5 b) : die S. der Steuern; eine S. der Zinsen um 0,4 %.


3.(Geol.) das Sichsenken von Teilen der Erdkruste, das bei vulkanischer Aktivität, bei Gebirgsbildung u. a. auftritt: dabei kommt es zu -en.


4.(selten) Senke.


5.(Verslehre) unbetonte Silbe eines Wortes im Vers.


6.(Med.) kurz für ↑ Blutsenkung .
Senkung  

Sẹn|kung
Senkung  


1. Abschüssigkeit, Gefälle, Krümmung, Neigung, Schräge, Schräglage.

2. a) Abbau, Begrenzung, Beschneidung, Beschränkung, Drosselung, Eingrenzung, Einschränkung, Einsparung, Kürzung, Reduzierung, Schmälerung, Streichung, Verkleinerung, Verkürzung, Verminderung, Verringerung; (geh.): Minderung; (bildungsspr.): Dezimierung, Reduktion; (bes. Fachspr.): Limitierung; (Jargon): Verschlankung.

b) Ermäßigung, Herabsetzung, Preisnachlass, Rabatt, Verbilligung; (Kaufmannsspr.): Skonto.

[Senkung]
[Senkungen]
Senkung  

Sẹn|kung, die; -, -en:

1.<o. Pl.> das Senken (1).


2. <o. Pl.> das Senken (5 b): die S. der Steuern; eine S. der Zinsen um 0,4 %.


3.(Geol.) das Sichsenken von Teilen der Erdkruste, das bei vulkanischer Aktivität, bei Gebirgsbildung u. a. auftritt: dabei kommt es zu -en.


4.(selten) Senke.


5.(Verslehre) unbetonte Silbe eines Wortes im Vers.


6.(Med.) kurz für ↑ Blutsenkung.
Senkung  

n.
<f. 20> das Senken, Tieferlegen, Sinken (des Erdreichs); Gefälle. Neigung; Verkleinerung, Verringerung, Herabsetzung; Ggs Hebung; <kurz für> Blutsenkung
['Sen·kung]
[Senkungen]