[ - Collapse All ]
Sensation  

Sen|sa|ti|on die; -, -en <lat.-mlat.-fr.; »Empfindung«>:

1.Aufsehen erregendes, unerwartetes Ereignis; Aufsehen erregende, erstaunliche, verblüffende Leistung, Darbietung.


2.(Med.) subjektive körperliche Empfindung; Gefühlsempfindung
Sensation  

Sen|sa|ti|on, die; -, -en [frz. sensation, eigtl. = Empfindung < mlat. sensatio, zu spätlat. sensatus="empfindend," zu lat. sensus, ↑ sensuell ]:

1.aufsehenerregendes, unerwartetes Ereignis; aufsehenerregende, außergewöhnliche Leistung, Darbietung: eine technische, medizinische S. [ersten Ranges]; er, sein Auftritt war die S. des Abends; ihre Hochzeit war die S. des Jahres; die Rede des Außenministers war eine politische S.; der Roman ist eine literarische S.; das [Fernseh-, Zirkus]publikum will -en sehen; etw. als, zur S. aufbauschen, zur S. machen; der Prozess, die Geschichte riecht nach S.


2.(Med.) subjektive körperliche Empfindung, Gefühlsempfindung (z. B. Hitzewallung bei Aufregungen).
Sensation  

Sen|sa|ti|on, die; -, -en <franz.,,,Empfindung``> (aufsehenerregendes Ereignis)
Sensation  


1. a) Attraktion, Clou, Gipfel[punkt], Glanzpunkt, Glanznummer, Hauptattraktion, Krönung; (ugs.): Knüller; (Jargon): Highlight; (oft scherzh. od. spött.): Nonplusultra.

b) Aufsehen, Furore, Skandal, Stadtgespräch.

2. [Reiz]empfindung; (Med.): Sensus; (Psych.): Apperzeption.

[Sensation]
[Sensationen]
Sensation  

Sen|sa|ti|on, die; -, -en [frz. sensation, eigtl. = Empfindung < mlat. sensatio, zu spätlat. sensatus="empfindend," zu lat. sensus, ↑ sensuell]:

1.aufsehenerregendes, unerwartetes Ereignis; aufsehenerregende, außergewöhnliche Leistung, Darbietung: eine technische, medizinische S. [ersten Ranges]; er, sein Auftritt war die S. des Abends; ihre Hochzeit war die S. des Jahres; die Rede des Außenministers war eine politische S.; der Roman ist eine literarische S.; das [Fernseh-, Zirkus]publikum will -en sehen; etw. als, zur S. aufbauschen, zur S. machen; der Prozess, die Geschichte riecht nach S.


2.(Med.) subjektive körperliche Empfindung, Gefühlsempfindung (z. B. Hitzewallung bei Aufregungen).
Sensation  

n.
<f. 20> Aufsehen; Aufsehen erregendes Ereignis; Gespräch, Ereignis in aller Munde, Tagesgespräch; Körper-, Gefühlsempfindung; die ~ des Tages; das wird ~ erregen, machen; sein Auftreten war eine ~ [<frz. sensation „Empfindung, Sinneseindruck“; zu mlat. sensatio „Empfinden; Verstehen“; zu lat. sensus „Gefühl; Verstand“; zu sentire „fühlen, empfinden, wahrnehmen“]
[Sen·sa·ti'on]
[Sensationen]