[ - Collapse All ]
sensibel  

sen|si|bel <lat.-fr.>:

1.empfindsam, empfindlich (in Bezug auf die Psyche).


2.(Med.) die Empfindung, Reizaufnahme betreffend, Hautreize aufnehmend (von Nerven)
sensibel  

sen|si|bel <Adj.; ...bler, -ste> [frz. sensible < lat. sensibilis="der" Empfindung fähig, zu: sentire, ↑ Sentenz ]:

1.von besonderer Feinfühligkeit; empfindsam: ein sehr sensibler Mensch; ein sensibles Kind; sie ist, wirkt sehr s.; die Instrumente reagieren sehr s.


2.(Med.) empfindlich gegenüber Schmerzen u. Reizen von außen; schmerzempfindlich: sensible Nerven.


3.besonders viel Sorgfalt, Umsicht, Fingerspitzengefühl o. Ä. erfordernd, heikel: ein äußerst sensibles Thema ansprechen.
sensibel  

sen|si|bel <franz.> (reizempfindlich, empfindsam; feinfühlig); ...i|b|le Nerven
sensibel  


1. einfühlsam, empfindsam, feinfühlig, feinsinnig, rücksichtsvoll, taktvoll, unaufdringlich, verhalten, zartbesaitet, zartfühlend, zurückhaltend; (bildungsspr.): diskret, sensitiv, subtil; (veraltend): zartsinnig; (Psych.): empathisch.

2. schmerzempfindlich.

3. heikel, kitzlig, knifflig; (bildungsspr.): delikat, diffizil, prekär.

[sensibel]
[sensibeler, sensibele, sensibeles, sensibelen, sensibelem, sensibelerer, sensibelere, sensibeleres, sensibeleren, sensibelerem, sensibelster, sensibelste, sensibelstes, sensibelsten, sensibelstem]
sensibel  

sen|si|bel <Adj.; ...bler, -ste> [frz. sensible < lat. sensibilis="der" Empfindung fähig, zu: sentire, ↑ Sentenz]:

1.von besonderer Feinfühligkeit; empfindsam: ein sehr sensibler Mensch; ein sensibles Kind; sie ist, wirkt sehr s.; die Instrumente reagieren sehr s.


2.(Med.) empfindlich gegenüber Schmerzen u. Reizen von außen; schmerzempfindlich: sensible Nerven.


3.besonders viel Sorgfalt, Umsicht, Fingerspitzengefühl o. Ä. erfordernd, heikel: ein äußerst sensibles Thema ansprechen.
sensibel  

[Adj.; ...bler, -ste] [frz. sensible [ lat. sensibilis= der Empfindung fähig, zu: sentire, Sentenz]: 1. von besonderer Feinfühligkeit; seelisch leicht beeinflussbar; empfindsam: ein sehr sensibler Mensch; ein sensibles Kind; sie ist, wirkt sehr s.; Ü die Instrumente reagieren sehr s. 2. (Med.) empfindlich gegenüber Schmerzen u. Reizen von außen; schmerzempfindlich: sensible Nerven. 3. besonders viel Sorgfalt, Umsicht, Fingerspitzengefühl o.Ä. erfordernd, heikel: ein äußerst sensibles Thema ansprechen.
sensibel  

einfühlsam, empfindsam, gefühlvoll, sensibel, warmherzig
[einfühlsam, empfindsam, gefühlvoll, warmherzig]
sensibel  

adj.
<Adj.; -bler, am -sten> reizempfindlich; empfindsam, feinfühlig; Ggs insensibel; ein sensibles Kind; sensible Nerven die Reize aufnehmende u. weiterleitende N.; [<frz. sensible <lat. sensibilis „sinnlich wahrnehmbar“; zu lat. sentire „fühlen, empfinden, wahrnehmen“]
[sen'si·bel]
[sensibeler, sensibele, sensibeles, sensibelen, sensibelem, sensibelerer, sensibelere, sensibeleres, sensibeleren, sensibelerem, sensibelster, sensibelste, sensibelstes, sensibelsten, sensibelstem]