[ - Collapse All ]
sibyllinisch  

si|byl|li|nisch: geheimnisvoll, rätselhaft
sibyllinisch  

si|byl|li|nisch <Adj.> (bildungsspr.): geheimnisvoll, rätselhaft: -e Worte.
sibyllinisch  

si|byl|li|nisch (wahrsagerisch; geheimnisvoll)
sibyllinisch  

dunkel, geheimnisvoll, hintergründig, mysteriös, okkult, orakelhaft, rätselhaft, unergründlich, unheimlich; (geh.): abgründig, geheimnisumwittert, geheimnisumwoben; (bildungsspr.): delphisch, esoterisch, nebulös, orphisch, sibyllenhaft; (ugs.): schleierhaft.
[sibyllinisch]
[sibyllinischer, sibyllinische, sibyllinisches, sibyllinischen, sibyllinischem, sibyllinischerer, sibyllinischere, sibyllinischeres, sibyllinischeren, sibyllinischerem, sibyllinischester, sibyllinischeste, sibyllinischestes, sibyllinischesten, sibyllinischestem]
sibyllinisch  

si|byl|li|nisch <Adj.> (bildungsspr.): geheimnisvoll, rätselhaft: -e Worte.
sibyllinisch  

Adj. (bildungsspr.): geheimnisvoll, rätselhaft: -e Worte.
sibyllinisch  

adj.
<Adj.> von der Sibylle stammend; ~e Bücher verschollene Sammlung von Orakeln der Sibylle von Erithrai; Sammlung jüd., auf heidn. Grundlage beruhender, von Christen bearbeiteter Orakel;
[si·byl'li·nisch]
[sibyllinischer, sibyllinische, sibyllinisches, sibyllinischen, sibyllinischem, sibyllinischerer, sibyllinischere, sibyllinischeres, sibyllinischeren, sibyllinischerem, sibyllinischester, sibyllinischeste, sibyllinischestes, sibyllinischesten, sibyllinischestem]