[ - Collapse All ]
sicher  

1sị|cher <Adj.> [mhd. sicher, ahd. sichur, urspr. (Rechtsspr.) = frei von Schuld, Pflichten, Strafe < lat. securus="sorglos," unbekümmert, sicher, zu: cura, ↑ Kur ]:

1.ungefährdet, gefahrlos, von keiner Gefahr bedroht; geschützt; Sicherheit bietend: ein -es Verkehrsmittel; eine -e Endlagerung von Atommüll; ein -er Arbeitsplatz; sich in -em (Schutz bietendem) Abstand halten; hier bist du s. [vor ihm]; sich vor jmdm., vor Beobachtung s. fühlen; das Geld s. aufbewahren; bei diesem Verkehr kann man nicht mehr s. über die Straße gehen; am -sten/<subst.:> das Sicherste wäre es, wenn du mit der Bahn führest;

R s. ist s. (drückt die Aufforderung od. Absicht aus, in einer best. Situation eine besondere Vorsicht, Aufmerksamkeit o. Ä. walten zu lassen).



2. zuverlässig: ein -er Beweis; das weiß ich aus -er Quelle; ein -es (gesichertes) Einkommen haben.


3.aufgrund von Übung, Erfahrung keine Fehler machend: ein -es Urteil haben; ein Chirurg muss eine -e Hand haben; er ist ein sehr -er [Auto]fahrer; er war sehr s. im gesellschaftlichen Umgang; sie fährt sehr s. [Auto].


4.keine Hemmungen habend, zeigend; selbstsicher: ein -es Auftreten haben; sie wirkt jetzt viel -er als früher.


5.ohne jeden Zweifel bestehend od. eintretend; gewiss: ein -er Sieg; er ist in den -en Tod gerannt; ein s. wirkendes Schmerzmittel; es ist [so gut wie] s., dass er zustimmt; eine Belohnung ist ihm s.


6.keinerlei Zweifel habend: ich bin s., dass er noch kommt; er ist seiner selbst sehr s. (hat keinerlei Selbstzweifel).


2sicher <Adv.> [zu: 1sicher ]:
a)höchstwahrscheinlich, mit ziemlicher Sicherheit: s. kommt er bald; er hat es s. vergessen; das ist s./s. ist das sehr schwierig; da lässt sich s. etwas machen; du hast s. davon gehört;

b)gewiss, sicherlich, ohne Zweifel: das ist s. richtig; »Kommst du mit?« »Aber s.!«
sicher  


1. a) bedenkenlos, gefahrlos, harmlos, nicht gefährlich, ohne Gefahr, risikofrei, risikolos, unbedenklich, ungefährlich, unschädlich.

b) behütet, beschützt, geborgen, gerettet, geschützt, gut aufgehoben, in Sicherheit; (geh.): beschirmt, wohl behütet; (ugs.): wie in Abrahams Schoß.

2. amtlich, beglaubigt, dokumentiert, echt, erwiesen, fundiert, gesichert, glaubhaft, glaubwürdig, hieb- und stichfest, hundertprozentig, klar, offiziell, ohne Frage/Zweifel, seriös, stichhaltig, solide, verlässlich, unstrittig, unumstritten, unumstößlich, unverfälscht, unwiderlegbar, unzweifelhaft, verbürgt, verlässlich, wahr, zuverlässig, zweifelsfrei, zwingend; (geh.): wahrhaftig; (bildungsspr.): authentisch, reliabel; (ugs.): auf der Hand liegend, wasserdicht; (veraltet): verlässig.

3. befähigt, beschlagen, bewährt, erfahren, erprobt, fähig, fehlerfrei, fit, geschickt, geübt, gewandt, gut, kompetent, kundig, professionell, sattelfest, zuverlässig; (bildungsspr.): qualifiziert, routiniert, versiert; (veraltend): firm.

4. selbstbewusst, selbstsicher; (geh.): selbstgewiss.

[1sicher]
[sicherer, sichere, sicheres, sicheren, sicherem, sichererer, sicherere, sichereres, sichereren, sichererem, sicherster, sicherste, sicherstes, sichersten, sicherstem]

a) sicherlich.

b) auf jeden Fall, außer Zweifel, bestimmt, fraglos, gewiss, hundertprozentig, mit Sicherheit, ohne Frage/Zweifel, unbestreitbar, unbestritten, unbezweifelbar, unstreitig, unzweifelhaft, zweifelsfrei; (bes. südd.): freilich; (emotional): zweifellos, zweifelsohne.

[2sicher]
[sicherer, sichere, sicheres, sicheren, sicherem, sichererer, sicherere, sichereres, sichereren, sichererem, sicherster, sicherste, sicherstes, sichersten, sicherstem]
sicher  

1sị|cher <Adj.> [mhd. sicher, ahd. sichur, urspr. (Rechtsspr.) = frei von Schuld, Pflichten, Strafe < lat. securus="sorglos," unbekümmert, sicher, zu: cura, ↑ Kur]:

1.ungefährdet, gefahrlos, von keiner Gefahr bedroht; geschützt; Sicherheit bietend: ein -es Verkehrsmittel; eine -e Endlagerung von Atommüll; ein -er Arbeitsplatz; sich in -em (Schutz bietendem) Abstand halten; hier bist du s. [vor ihm]; sich vor jmdm., vor Beobachtung s. fühlen; das Geld s. aufbewahren; bei diesem Verkehr kann man nicht mehr s. über die Straße gehen; am -sten/<subst.:> das Sicherste wäre es, wenn du mit der Bahn führest;

Rs. ist s. (drückt die Aufforderung od. Absicht aus, in einer best. Situation eine besondere Vorsicht, Aufmerksamkeit o. Ä. walten zu lassen).



2. zuverlässig: ein -er Beweis; das weiß ich aus -er Quelle; ein -es (gesichertes) Einkommen haben.


3.aufgrund von Übung, Erfahrung keine Fehler machend: ein -es Urteil haben; ein Chirurg muss eine -e Hand haben; er ist ein sehr -er [Auto]fahrer; er war sehr s. im gesellschaftlichen Umgang; sie fährt sehr s. [Auto].


4.keine Hemmungen habend, zeigend; selbstsicher: ein -es Auftreten haben; sie wirkt jetzt viel -er als früher.


5.ohne jeden Zweifel bestehend od. eintretend; gewiss: ein -er Sieg; er ist in den -en Tod gerannt; ein s. wirkendes Schmerzmittel; es ist [so gut wie] s., dass er zustimmt; eine Belohnung ist ihm s.


6.keinerlei Zweifel habend: ich bin s., dass er noch kommt; er ist seiner selbst sehr s. (hat keinerlei Selbstzweifel).


2sicher <Adv.> [zu: 1sicher]:
a)höchstwahrscheinlich, mit ziemlicher Sicherheit: s. kommt er bald; er hat es s. vergessen; das ist s./s. ist das sehr schwierig; da lässt sich s. etwas machen; du hast s. davon gehört;

b)gewiss, sicherlich, ohne Zweifel: das ist s. richtig; »Kommst du mit?« »Aber s.!«
sicher  

[mhd. sicher, ahd. sichur, urspr. (Rechtsspr.) = frei von Schuld, Pflichten, Strafe [ lat. securus= sorglos, unbekümmert, sicher, zu: cura, Kur]: I. Adj. 1. ungefährdet, gefahrlos, von keiner Gefahr bedroht; geschützt; Sicherheit bietend: ein -es Verkehrsmittel; eine -e Endlagerung von Atommüll; ein -er Arbeitsplatz; sich in -em (Schutz bietendem) Abstand halten; hier bist du s. [vor ihm]; sich vor jmdm., vor Beobachtung s. fühlen; das Geld s. aufbewahren; bei diesem Verkehr kann man nicht mehr s. über die Straße gehen; am -sten/[subst.:] das Sicherste wäre es, wenn du mit der Bahn führest; R s. ist s. (drückt die Aufforderung od. Absicht aus, in einer best. Situation eine besondere Vorsicht, Aufmerksamkeit o.Ä. walten zu lassen). 2. zuverlässig: ein -er Beweis; das weiß ich aus -er Quelle; ein -es (gesichertes) Einkommen haben. 3. aufgrund von Übung, Erfahrung keine Fehler machend: ein -es Urteil haben; ein Chirurg muss eine -e Hand haben; er ist ein sehr -er [Auto]fahrer; er war sehr s. im gesellschaftlichen Umgang; sie fährt sehr s. [Auto]. 4. keine Hemmungen habend, zeigend; selbstsicher: ein -es Auftreten haben; sie wirkt jetzt viel -er als früher. 5. ohne jeden Zweifel bestehend od. eintretend; gewiss: ein -er Sieg; er ist in den -en Tod gerannt; ein s. wirkendes Schmerzmittel; es ist [so gut wie] s., dass er zustimmt; eine Belohnung ist ihm s. 6. keinerlei Zweifel habend: ich bin s., dass er noch kommt; er ist seiner selbst sehr s. (hat keinerlei Selbstzweifel). II. Adv. a) höchstwahrscheinlich, mit ziemlicher Sicherheit: s. kommt er bald; er hat es s. vergessen; das ist s./s. ist das sehr schwierig; da lässt sich s. etwas machen; du hast s. davon gehört; b) gewiss, sicherlich, ohne Zweifel: das ist s. richtig; ?Kommst du mit?? ?Aber s.!?
sicher  

adj.

I <Adj.>
1 zweifelsfrei, bestimmt, gewiss, zuverlässig, verbürgt; gefahrlos; ungefährdet, geschützt, gesichert, geborgen; fest u. ruhig, geübt; unfehlbar, untrüglich
2 ;sein ~es Auskommen haben; er ist ein ~er Fahrer, Schütze, Schwimmer; ein ~es Gefühl für etwas haben; ~es Geleit gegen Gefahr schützendes G.; eine ~e Hand haben; ein ~es Urteil haben; das ist ein ~es Zeichen für …
3 ;einen Gegenstand ~ aufbewahren; ~ auftreten; er fährt, schwimmt (völlig) ~; er kommt ganz ~ <umg.> bestimmt; seine Aufgaben, Vokabeln ~ können, beherrschen; der Kleine läuft schon ganz ~; sein: ~ ist ~! <umg.> lieber vorsichtig sein; wir gehen hier herum, das ist ~er; ich bin mir (nicht) ganz ~ ich weiß es (nicht) ganz genau; dessen kannst du ~ sein darauf kannst du dich verlassen; du kannst seiner Freundschaft, Liebe, seines Schweigens ~ sein du darfst davon überzeugt sein, brauchst daran nicht zu zweifeln; hier ist man seines Lebens nicht ~ hier besteht Lebensgefahr <oft scherzh.> ich bin mir meiner Sache ~ ich weiß es genau; seines Sieges ~ sein keinen Zweifel an seinem Sieg haben; bei uns bist du ~; er sitzt, steht (ganz) ~
4 ;hat er das wirklich gesagt? aber ~!; am ~ersten wird es sein, wenn …; ich weiß es aus ~er Quelle; ist das wirklich so? ganz ~!; in ~er Hut sein; etwas mit ~em Blick erkennen; mit ~em Instinkt; mit ~em Schritt; ~ vor etwas od. jmdm.
II <adv.>
5 vermutlich, wahrscheinlich; kommst du heute? ~!; er kommt ~ noch; er hat es ~ vergessen [<mhd. sicher, ahd. sichur(e), sichor <spätlat. sicurus <lat. securus]
['si·cher]
[sicherer, sichere, sicheres, sicheren, sicherem, sichererer, sicherere, sichereres, sichereren, sichererem, sicherster, sicherste, sicherstes, sichersten, sicherstem]