[ - Collapse All ]
Sicht  

Sịcht, die; -, -en <Pl. selten> [mhd., ahd. siht, eigtl. = das Sehen, Anblicken; das Gesehene, zu ↑ sehen ; 1: aus der Seemannsspr.; 3: urspr. mniederd. LÜ von ital. vista]:

1.<o. Pl.> a)Möglichkeit, [in die Ferne] zu sehen; Zugang, den der Blick zu mehr od. weniger entfernten Gegenständen hat: gute, freie S. haben; die S. beträgt nur fünfzig Meter; Häuser versperren uns die S. [aufs Meer]; hier sind wir gegen S. geschützt;

b)Sichtweite: ein Schiff kommt/ist in S.; Land in S.!; er verfolgte das Flugzeug mit dem Fernglas, bis es außer S. war; auf S. (in direkter Steuerung, nicht im Blindflug nach Instrumenten) fliegen; ein Ende des Krieges ist leider immer noch nicht in S. (ugs.; zu erwarten).



2.Betrachtungsweise, Sehweise, Anschauungsweise: er hat eine eigene S. der Welt entwickelt; aus, in meiner S. ist das anders.


3.<o. Pl.> (Kaufmannsspr.) Vorlage: ein Wechsel auf S.; Fälligkeit bei S.; zehn Tage nach S. zahlbar;

*auf lange/weite/kurze S. (für lange, kurze Zeit, Dauer): auf weite S. planen.
Sicht  

Sịcht, die; -; auf, bei, nach Sicht (Kaufmannsspr.); auf lange Sicht; außer Sicht, in Sicht kommen, sein
Sicht  


1. Ausblick, Aussicht, Fernblick, Fernsicht, Panorama[blick], Rundblick, Weitblick.

2. Anschauung, Anschauungsweise, Betrachtungsweise, Meinung, Blickwinkel, Gesichtspunkt, Sehweise, Standpunkt; (bildungsspr.): Aspekt, Perspektive.

[Sicht]
[Sichten]
Sicht  

Sịcht, die; -, -en <Pl. selten> [mhd., ahd. siht, eigtl. = das Sehen, Anblicken; das Gesehene, zu ↑ sehen; 1: aus der Seemannsspr.; 3: urspr. mniederd. LÜ von ital. vista]:

1.<o. Pl.>
a)Möglichkeit, [in die Ferne] zu sehen; Zugang, den der Blick zu mehr od. weniger entfernten Gegenständen hat: gute, freie S. haben; die S. beträgt nur fünfzig Meter; Häuser versperren uns die S. [aufs Meer]; hier sind wir gegen S. geschützt;

b)Sichtweite: ein Schiff kommt/ist in S.; Land in S.!; er verfolgte das Flugzeug mit dem Fernglas, bis es außer S. war; auf S. (in direkter Steuerung, nicht im Blindflug nach Instrumenten) fliegen; ein Ende des Krieges ist leider immer noch nicht in S. (ugs.; zu erwarten).



2.Betrachtungsweise, Sehweise, Anschauungsweise: er hat eine eigene S. der Welt entwickelt; aus, in meiner S. ist das anders.


3.<o. Pl.> (Kaufmannsspr.) Vorlage: ein Wechsel auf S.; Fälligkeit bei S.; zehn Tage nach S. zahlbar;

*auf lange/weite/kurze S. (für lange, kurze Zeit, Dauer): auf weite S. planen.
Sicht  

n.
<f. 20; unz.> Fähigkeit, Möglichkeit des Sehens über größere Entfernung, Ausblick, Betrachtungsweise, Blickwinkel; Zeitpunkt der Vorlage eines Wechsels zur Bezahlung; heute ist gute, klare ~ die Luft ist klar, man kann weit sehen; heute ist keine, schlechte ~ es ist dunstig, neblig, man kann nicht weit sehen; von hier oben hat man eine weite ~; auf kurze ~ für kurze Zeit; auf lange ~ für längere Zeit; aus meiner ~ sieht das anders aus; der Dampfer, das Flugzeug ist in ~ man kann den D., das F. schon sehen; mit drei Monaten ~ [sehen; seit dem 15. Jh. Ausdruck des Wechselverkehrs, Lehnübersetzung in der Bedeutung „Laufzeit eines Wechsels“ <ital. vista; heutige Hauptbedeutung „Sehweite“ im 19. Jh. aus der Seemannsspr.]
[Sicht]
[Sichten]