[ - Collapse All ]
Sicke  

1Sị|cke, die; -, -n [H. u.] (Technik): rinnenförmige Vertiefung, Kehlung, [zur Versteifung dienende] Randverzierung.

2Sị|cke, die; -, -n [niederd. sike, Vkl. von ↑ sie ] (Jägerspr.): Weibchen eines kleinen Vogels (z. B. der Wachtel).
Sicke  

Sị|cke, die; -, -n (Technik rinnenförmige Biegung, Kehlung)

Sị|cke, Sie|ke, die; -, -n (Jägerspr. Vogelweibchen)
[Sieke]
Sicke  

1Sị|cke, die; -, -n [H. u.] (Technik): rinnenförmige Vertiefung, Kehlung, [zur Versteifung dienende] Randverzierung.

2Sị|cke, die; -, -n [niederd. sike, Vkl. von ↑ sie] (Jägerspr.): Weibchen eines kleinen Vogels (z. B. der Wachtel).
Sicke  

<-k·k-> 'Si·cke1 <f. 19> Randwulst; Kehlung, Rille (zur Versteifung von Blechen)
['Sicke1]

<-k·k-> 'Si·cke2 <f. 19; Jägerspr.> Vogelweibchen (bes. von Wachtel u. Drossel) [<nddt. sieke, seke, Verkleinerungsform von sie]
['Sicke2]