[ - Collapse All ]
sie  

Sie, die; -, -s (ugs.): Person od. Tier weiblichen Geschlechts: der Dackel ist eine S.sie <Personalpron.; 3. Pers. Sg. Fem. u. Pl.> [1: mhd. si(e), ahd. si(u); 2 a: mhd. si(e), ahd. sie; b: aus früheren Anreden wie z. B.: Euer Gnaden (sie) haben geruht ...]:

1.<Fem. Sg.> a)steht für ein weibliches Substantiv, das eine Person od. Sache bezeichnet, die bereits bekannt ist, von der schon die Rede war: <Nom.:> »Was macht eigentlich Maria?« - »Sie geht noch zur Schule.«; wenn s. nicht gepflegt wird, geht die Maschine kaputt; er verdient das Geld und s. (die [Ehe]partnerin) führt den Haushalt; <Gen.:> ihrer/(veraltet:) ihr: wir werden uns ihrer/(veraltet:) ihr annehmen; <Dativ:> ihr: wir haben es ihr versprochen; <Akk.:> sie: ich werde s. sofort benachrichtigen;

b)(veraltet) (in Großschreibung) Anrede an eine Untergebene (die weder mit du noch mit Sie angeredet wurde): <Nom.:> hat Sie Ihren Auftrag erledigt?; <Gen.:> Ihrer/ (veraltet:) Ihr: ich bedarf Ihrer nicht mehr; <Dativ:> Ihr: wer hat Ihr das erlaubt?; <Akk.:> Sie: ich habe Sie nicht nach Ihrer Meinung gefragt.



2.<Pl.> a)steht für ein Substantiv im Pl. od. für mehrere Substantive, die Personen od. Sachen bezeichnen, die bereits bekannt sind, von denen schon die Rede war: <Nom:> s. wollen heiraten; hier wollen s. (ugs.; man, die Leute, die Behörden o. Ä.) jetzt eine Autobahn bauen; <Gen.:> ihrer/(veraltet:) ihr: um sich ihrer/(veraltet:) ihr zu entledigen, verbrannte er die Sachen; ihr aller Leben; <Dativ:> ihnen: er wird sich bei ihnen entschuldigen; <Akk.:> sie: wir haben s. alle nach ihrer Meinung gefragt;

b)(in Großschreibung) Anrede an eine od. mehrere Personen (die allgemein üblich ist, wenn die Anrede du bzw. ihr nicht angebracht ist): <Nom.:> nehmen Sie doch Platz, meine Herren, mein Herr!; <Gen.:> Ihrer: wir werden Ihrer gedenken; jmdn. mit Sie anreden; <Akk.:> Sie: aber, ich bitte Sie!; <subst.:> das förmliche Sie; <Dativ:> Ihnen: ich kann es Ihnen leider nicht sagen.

sie  

Sie, die; -, -s (ugs.): Person od. Tier weiblichen Geschlechts: der Dackel ist eine S.sie <Personalpron.; 3. Pers. Sg. Fem. u. Pl.> [1: mhd. si(e), ahd. si(u); 2 a: mhd. si(e), ahd. sie; b: aus früheren Anreden wie z. B.: Euer Gnaden (sie) haben geruht ...]:

1.<Fem. Sg.>
a)steht für ein weibliches Substantiv, das eine Person od. Sache bezeichnet, die bereits bekannt ist, von der schon die Rede war: <Nom.:> »Was macht eigentlich Maria?« - »Sie geht noch zur Schule.«; wenn s. nicht gepflegt wird, geht die Maschine kaputt; er verdient das Geld und s. (die [Ehe]partnerin) führt den Haushalt; <Gen.:> ihrer/(veraltet:) ihr: wir werden uns ihrer/(veraltet:) ihr annehmen; <Dativ:> ihr: wir haben es ihr versprochen; <Akk.:> sie: ich werde s. sofort benachrichtigen;

b)(veraltet) (in Großschreibung) Anrede an eine Untergebene (die weder mit du noch mit Sie angeredet wurde): <Nom.:> hat Sie Ihren Auftrag erledigt?; <Gen.:> Ihrer/ (veraltet:) Ihr: ich bedarf Ihrer nicht mehr; <Dativ:> Ihr: wer hat Ihr das erlaubt?; <Akk.:> Sie: ich habe Sie nicht nach Ihrer Meinung gefragt.



2.<Pl.>
a)steht für ein Substantiv im Pl. od. für mehrere Substantive, die Personen od. Sachen bezeichnen, die bereits bekannt sind, von denen schon die Rede war: <Nom:> s. wollen heiraten; hier wollen s. (ugs.; man, die Leute, die Behörden o. Ä.) jetzt eine Autobahn bauen; <Gen.:> ihrer/(veraltet:) ihr: um sich ihrer/(veraltet:) ihr zu entledigen, verbrannte er die Sachen; ihr aller Leben; <Dativ:> ihnen: er wird sich bei ihnen entschuldigen; <Akk.:> sie: wir haben s. alle nach ihrer Meinung gefragt;

b)(in Großschreibung) Anrede an eine od. mehrere Personen (die allgemein üblich ist, wenn die Anrede du bzw. ihr nicht angebracht ist): <Nom.:> nehmen Sie doch Platz, meine Herren, mein Herr!; <Gen.:> Ihrer: wir werden Ihrer gedenken; jmdn. mit Sie anreden; <Akk.:> Sie: aber, ich bitte Sie!; <subst.:> das förmliche Sie; <Dativ:> Ihnen: ich kann es Ihnen leider nicht sagen.

sie  

[Personalpron.; 3. Pers. Sg. Fem. u. Pl.] [1: mhd. si(e), ahd. si(u); 2a: mhd. si(e), ahd. sie; b: aus früheren Anreden wie z.B.: Euer Gnaden (sie) haben geruht ...]: 1. [Fem. Sg.] a) steht für ein weibliches Substantiv, das eine Person od. Sache bezeichnet, die bereits bekannt ist, von der schon die Rede war: [Nom.:] ?Was macht eigentlich Maria?? ?Sie geht noch zur Schule.?; wenn s. nicht gepflegt wird, geht die Maschine kaputt; er verdient das Geld und s. (die [Ehe]partnerin) führt den Haushalt; [Gen.:] ihrer/(veraltet:) ihr: wir werden uns ihrer/(veraltet:) ihr annehmen; [Dativ:] ihr: wir haben es ihr versprochen; [Akk.:] sie: ich werde s. sofort benachrichtigen; b) (veraltet) (in Großschreibung) Anrede an eine Untergebene (die weder mit du noch mit Sie angeredet wurde): [Nom.:] hat Sie Ihren Auftrag erledigt?; [Gen.:] Ihrer/(veraltet:) Ihr: ich bedarf Ihrer nicht mehr; [Dativ:] Ihr: wer hat Ihr das erlaubt?; [Akk.:] Sie: ich habe Sie nicht nach Ihrer Meinung gefragt. 2. [Pl.] a) steht für ein Substantiv im Pl. od. für mehrere Substantive, die Personen od. Sachen bezeichnen, die bereits bekannt sind, von denen schon die Rede war: [Nom:] s. wollen heiraten; hier wollen s. (ugs.; man, die Leute, die Behörden o.Ä.) jetzt eine Autobahn bauen; [Gen.:] ihrer/(veraltet:) ihr: um sich ihrer/(veraltet:) ihr zu entledigen, verbrannte er die Sachen; ihr aller Leben; [Dativ:] ihnen: er wird sich bei ihnen entschuldigen; [Akk.:] sie: wir haben s. alle nach ihrer Meinung gefragt; b) (in Großschreibung) Anrede an eine od. mehrere Personen (die allgemein üblich ist, wenn die Anrede du bzw. ihr nicht angebracht ist): [Nom.:] nehmen Sie doch Platz, meine Herren, mein Herr!; jmdn. mit Sie anreden; [Gen.:] Ihrer: wir werden Ihrer gedenken; [Dativ:] Ihnen: ich kann es Ihnen leider nicht sagen; [Akk.:] Sie: aber, ich bitte Sie!; [subst.:] das förmliche Sie.
sie  

pron.
1 <persönl. Pron. für die Anrede nicht verwandter u. nicht befreundeter erwachsener Personen im Sing. u. Pl.> ~ da!, he ~! (unhöfl. Anrede, wenn man den Namen nicht weiß); bitte folgen ~ mir; ~ können mir glauben, dass …; darf ich ~ miteinander bekannt machen?; jmdn. mit ~ anreden
2 <f.; umg.> eine ~ eine Frau, ein weibl. Wesen; ein Er und eine ~ ein Mann u. eine Frau; [<mhd. si, sie <ahd. Nom. Sing. Fem. si, siu, Akk. Sing. Fem. sia, Pl. Fem. sio, Mask. sie, Neutr. siu <got. Nom. Sing. si]
[Sie]pron.
1 <persönl. Pron. für das weibl. Geschlecht der dritten Person im Sing.> er und ~; ~ kommt
2 <persönl. Pron. für alle drei Geschlechter der dritten Person im Pl.> ~ kommen; hast du ~ gesehen?
[sie]