[ - Collapse All ]
Siedepunkt  

Sie|de|punkt, der (Physik): (vom herrschenden [Luft]druck abhängige) Temperatur, bei der ein bestimmter Stoff vom flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand übergeht, zu kochen beginnt; Kochpunkt: Öl hat einen höheren S. als Wasser; die Stimmung stieg auf den S. (erreichte ihren Höhepunkt).
Siedepunkt  

Sie|de|punkt
Siedepunkt  

Sie|de|punkt, der (Physik): (vom herrschenden [Luft]druck abhängige) Temperatur, bei der ein bestimmter Stoff vom flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand übergeht, zu kochen beginnt; Kochpunkt: Öl hat einen höheren S. als Wasser; die Stimmung stieg auf den S. (erreichte ihren Höhepunkt).
Siedepunkt  

n.
<m. 1> Temperatur, bei der eine Flüssigkeit siedet; auf dem ~ angelangt sein <fig.> sehr wütend sein, an dem Punkt angelangt sein, an dem man die Geduld, die Beherrschung verliert;
['Sie·de·punkt]
[Siedepunktes, Siedepunkts, Siedepunkte, Siedepunkten]