[ - Collapse All ]
Sinekure  

Si|ne|ku|re die; -, -n <lat.-nlat.; »ohne Sorge«>:

1.(hist.) Pfründe ohne Amtsgeschäfte.


2.müheloses, einträgliches Amt
Sinekure  

Si|ne|ku|re, die; -, -n <lat.> (müheloses Amt; Pfründe)
Sinekure  

n.
<f. 19> Pfründe ohne Amtspflichten; müheloses, aber einträgl. Amt [<lat. sine cura „ohne (Amts-)Sorge“]
[Si·ne'ku·re]
[Sinekuren]