[ - Collapse All ]
sinnieren  

sin|nie|ren <sw. V.; hat>: ganz in sich versunken über etw. nachdenken; seinen Gedanken nachhängen; grübeln: er saß in einer Ecke und sinnierte; über etw. s.; <subst.:> ins Sinnieren kommen.
sinnieren  

sin|nie|ren (ugs. für in Nachdenken versunken sein)
sinnieren  

sinnen (1).
[sinnieren]
[sinniere, sinnierst, sinniert, sinnierte, sinniertest, sinnierten, sinniertet, sinnierest, sinnieret, sinnier, sinnierend]
sinnieren  

sin|nie|ren <sw. V.; hat>: ganz in sich versunken über etw. nachdenken; seinen Gedanken nachhängen; grübeln: er saß in einer Ecke und sinnierte; über etw. s.; <subst.:> ins Sinnieren kommen.
sinnieren  

[sw. V.; hat]: ganz in sich versunken über etw. nachdenken; seinen Gedanken nachhängen; grübeln: er saß in einer Ecke und sinnierte; über etw. s.; [subst.:] ins Sinnieren kommen.
sinnieren  

v.
<V.i.; hat> grübeln, sinnen
[sin'nie·ren]
[sinniere, sinnierst, sinniert, sinnieren, sinnierte, sinniertest, sinnierten, sinniertet, sinnierest, sinnieret, sinnier, sinniert, sinnierend]