[ - Collapse All ]
sintern  

sịn|tern <sw. V.; hat> (Technik):
a) (pulverförmige bis körnige Stoffe, bes. Metall) durch Erhitzen [u. Einwirkenlassen von Druck] oberflächlich zum Schmelzen bringen, zusammenwachsen lassen u. verfestigen: Erze, keramische Rohmasse s.;

b)durch Einwirkung von Hitze [u. Druck] oberflächlich schmelzen, zusammenwachsen u. sich verfestigen: das Erz sintert und bildet Blöcke.
sintern  

sịn|tern ([durch]sickern; Sinter bilden; Technik durch Erhitzen zusammenbacken lassen)
sintern  

sịn|tern <sw. V.; hat> (Technik):
a) (pulverförmige bis körnige Stoffe, bes. Metall) durch Erhitzen [u. Einwirkenlassen von Druck] oberflächlich zum Schmelzen bringen, zusammenwachsen lassen u. verfestigen: Erze, keramische Rohmasse s.;

b)durch Einwirkung von Hitze [u. Druck] oberflächlich schmelzen, zusammenwachsen u. sich verfestigen: das Erz sintert und bildet Blöcke.
sintern  

v.
<V.; hat>
1 <V.i.> ein feuerfester Stoff sintert backt beim Erhitzen auf hohe Temperaturen zusammen u. verfestigt sich; ein im Wasser gelöster Stoff sintert bildet Mineralien;
2 <V.t.> etwas ~ durch starkes Erhitzen verfestigen; ein Gemisch keramischer Stoffe ~ [<engl. sinter „Tropfstein“ <germ. *sendra- „geronnene, sich verdichtende Flüssigkeit“]
['sin·tern]
[sintere, sinterst, sintert, sintern, sinterte, sintertest, sinterten, sintertet, gesintert, sinternd]