[ - Collapse All ]
Sinto  

Sịn|to der; -, ...ti (meist Plural): Angehöriger einer im deutschsprachigen Raum beheimateten Gruppe eines ursprünglich aus Indien stammenden Volks (das vielfach als diskriminierend empfundene Zigeuner ersetzende Selbstbezeichnung); vgl. Rom
Sinto  

Sịn|to, der; -, ...ti <meist Pl.> [viell. nach der Herkunft der Vorfahren der Sinti aus der nordwestind. Region Sindh]: Angehöriger einer etwa seit Beginn des 15. Jh.s im deutschsprachigen Raum lebenden Gruppe eines ursprünglich aus Südosteuropa stammenden Volkes (das vielfach als diskriminierend empfundene »Zigeuner« ersetzende Selbstbezeichnung): die deutschen Sinti und Roma.
Sinto  

Sịn|to, der; -, ...ti meist Plur. (das als diskriminierend empfundene Wort »Zigeuner« ersetzende Selbstbezeichnung der in Deutschland lebenden Zigeuner mit deutscher Staatsbürgerschaft; vgl. 2Rom)
Sinto  

Sịn|to, der; -, ...ti <meist Pl.> [viell. nach der Herkunft der Vorfahren der Sinti aus der nordwestind. Region Sindh]: Angehöriger einer etwa seit Beginn des 15. Jh.s im deutschsprachigen Raum lebenden Gruppe eines ursprünglich aus Südosteuropa stammenden Volkes (das vielfach als diskriminierend empfundene »Zigeuner« ersetzende Selbstbezeichnung): die deutschen Sinti und Roma.
Sinto  

<m.; -s, f.; -, -ti> Angehörige(r) eines Volkes deutschstämmiger Zigeuner
['Sin·to]