[ - Collapse All ]
Sippenhaftung  

Sịp|pen|haf|tung, die <o. Pl.>:

1.(Völkerk.) Verantwortlichkeit einer Sippe (1 a) für eine Tat, die von einem ihrer Mitglieder begangen wurde.


2.(bes. nationalsoz.) unrechtmäßiges Zur-Rechenschaft-Ziehen der Angehörigen von jmdm., der für etw. bestraft worden ist.
Sippenhaftung  

Sịp|pen|haf|tung, die <o. Pl.>:

1.(Völkerk.) Verantwortlichkeit einer Sippe (1 a) für eine Tat, die von einem ihrer Mitglieder begangen wurde.


2.(bes. nationalsoz.) unrechtmäßiges Zur-Rechenschaft-Ziehen der Angehörigen von jmdm., der für etw. bestraft worden ist.
Sippenhaftung  

n.
<f. 20; unz.> Haftung der Sippe, der Familie für das Vergehen eines einzelnen Angehörigen
['Sip·pen·haf·tung]
[Sippenhaftungen]