[ - Collapse All ]
skandieren  

skan|die|ren <lat.>:
a)Verse taktmäßig, mit besonderer Betonung der Hebungen u. ohne Rücksicht auf den Sinnzusammenhang sprechen;

b)rhythmisch abgehackt, in einzelnen Silben sprechen
skandieren  

skan|die|ren <sw. V.; hat> [lat. scandere, eigtl. = (stufenweise) emporsteigen] (bildungsspr.):
a) Verse mit starker Betonung der Hebungen sprechen: ein Gedicht s.;

b)rhythmisch u. abgehackt, in einzelnen Silben sprechen.
skandieren  

skan|die|ren <lat.> (taktmäßig nach Versfüßen lesen; rhythmisch sprechen, rufen)
skandieren  

skan|die|ren <sw. V.; hat> [lat. scandere, eigtl. = (stufenweise) emporsteigen] (bildungsspr.):
a) Verse mit starker Betonung der Hebungen sprechen: ein Gedicht s.;

b)rhythmisch u. abgehackt, in einzelnen Silben sprechen.
skandieren  

[sw. V.; hat] [lat. scandere, eigtl.= (stufenweise) emporsteigen] (bildungsspr.): a) Verse mit starker Betonung der Hebungen sprechen: ein Gedicht s.; b) rhythmisch u. abgehackt, in einzelnen Silben sprechen.
skandieren  

v.
<V.t. u. V.i.; hat> mit starker Betonung der Hebungen (Verse) lesen od. sprechen [zu lat. scandere „sich erheben, emporsteigen“]
[skan'die·ren]
[skandiere, skandierst, skandiert, skandieren, skandierte, skandiertest, skandierten, skandiertet, skandierest, skandieret, skandier, skandiert, skandierend]