[ - Collapse All ]
solch  

sọlch: ↑ solcher .
solch  

sọlch

Man schreibt »solch« immer klein:
- solches sollte nicht möglich sein; es gibt immer solche und solche; ein solcher ist mir unbekannt
- das Leben als solches, der Mensch als solcherBeugung:
- solcher, solche, solches; solch einer, solch eine, solch ein[e]s
- solch ein Widersinn; ein solcher Widersinn; solch feiner Stoff oder solcher feine Stoff
- solch gute oder solche guten, auch gute Menschen; solche Gefangenen, auch Gefangene
- das Leben solch frommer Leute oder solcher frommen, auch frommer Leute
- mit solch schönem Schirm, mit solch einem schönen Schirm, mit einem solch[en] schönen Schirm; in solcher erzieherischen, seltener erzieherischer Absicht
solch  

sọlch: ↑ solcher.
solch  

adj.
<Demonstrativpron.> derartig, von dieser Art, ebenso geartet; <umg.> so (groß, viel); ein Buch für Eheleute und ~e, die es werden wollen; ~ ein Mensch; ein ~er Mensch; ~ ein Pech! <umg.>; ~e Pflanzen, Tiere; ich habe ~e Schmerzen <umg.>; ich habe einen ~en Schrecken bekommen, dass … <umg.>; den Schmerz als ~en könnte ich überwinden, aber dass gerade sie ihn mir zugefügt hat, betrübt mich noch mehr den Sch. allein; bei ~ einem Regen können wir nicht gehen [<mhd. solch <ahd. solih <got. swaleiks; zu so + germ. Suffix -lika „gestaltet“]
[solch]
[solcher, solche, solches, solchen, solchem, solcherer, solchere, solcheres, solcheren, solcherem, solchster, solchste, solchstes, solchsten, solchstem]