[ - Collapse All ]
Sorgfalt  

Sọrg|falt, die; - [rückgeb. aus ↑ sorgfältig ]: Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit, große Behutsamkeit [beim Arbeiten, Hantieren]: hier fehlt es an der nötigen S.; ihr solltet eure Schulaufgaben mit mehr S. erledigen.
Sorgfalt  

Sọrg|falt, die; -
Sorgfalt  

a) Akkuratesse, Detailtreue, Exaktheit, Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit, Gründlichkeit, Korrektheit, Sorgfältigkeit, Verlässlichkeit, Zuverlässigkeit; (geh.): Sorgsamkeit; (bildungsspr.): Akribie, Detailliertheit, Penibilität, Profundität; (ugs.): Pingeligkeit; (abwertend): Pedanterie.

b) Achtung, Behutsamkeit, Besonnenheit, Fingerspitzengefühl, Geduld, Respekt, Rücksicht[nahme], Umsicht, Vorsicht, Zartgefühl; (geh.): Achtsamkeit, Bedacht[samkeit]; (bildungsspr.): Sensibilität; (südd.): Obacht.

[Sorgfalt]
[Sorgfalts, Sorgfalte, Sorgfalten]
Sorgfalt  

Sọrg|falt, die; - [rückgeb. aus ↑ sorgfältig]: Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit, große Behutsamkeit [beim Arbeiten, Hantieren]: hier fehlt es an der nötigen S.; ihr solltet eure Schulaufgaben mit mehr S. erledigen.
Sorgfalt  

n.
<f.; -; unz.> Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit; du hast es an der nötigen ~ fehlen lassen; ~ auf eine Arbeit verwenden; mit aller, mit größter ~; mit liebevoller ~; ohne ~ arbeiten [<Sorge + Vervielfältigungssuffix …falt]
['Sorg·falt]
[Sorgfalts, Sorgfalte, Sorgfalten]