[ - Collapse All ]
sowieso  

So|wie|so: für einen unbekannten od. aus anderem Grunde nicht genannten Personen-, bes. Familiennamen eingesetztes Element: <meist mit vorangestelltem »Frau«, »Herr« usw.:> das hat Herr S. bereits erledigt.so|wie|so <Adv.>:
a) unabhängig davon, auch so, auch ohne das; ohnedies, ohnehin: das brauchst du ihm nicht zu sagen, das weiß er s. schon; du kannst es mir mitgeben, ich gehe s. dahin; das s.! (ugs.; das versteht sich von selbst);

b)unvermeidlicherweise, unabänderlicherweise, ohne jeden Zweifel, in jedem Falle: das versteht er s. nicht; das macht nichts, ich hätte s. keine Zeit gehabt; sie gewinnt, verliert s.
sowieso  

so|wie|so
sowieso  

a) auch ohne das, auch so, ohnedies, ohnehin, so oder so, unabhängig davon; (südd., österr. ugs.): eh; (veraltet): ohnedem.

b) auf alle Fälle, auf jeden Fall, ganz sicher, in jedem Falle, ohne jeden Zweifel, unabänderlicherweise, unvermeidlicherweise.

[sowieso]
sowieso  

So|wie|so: für einen unbekannten od. aus anderem Grunde nicht genannten Personen-, bes. Familiennamen eingesetztes Element: <meist mit vorangestelltem »Frau«, »Herr« usw.:> das hat Herr S. bereits erledigt.so|wie|so <Adv.>:
a) unabhängig davon, auch so, auch ohne das; ohnedies, ohnehin: das brauchst du ihm nicht zu sagen, das weiß er s. schon; du kannst es mir mitgeben, ich gehe s. dahin; das s.! (ugs.; das versteht sich von selbst);

b)unvermeidlicherweise, unabänderlicherweise, ohne jeden Zweifel, in jedem Falle: das versteht er s. nicht; das macht nichts, ich hätte s. keine Zeit gehabt; sie gewinnt, verliert s.
sowieso  

Adv.: a) unabhängig davon, auch so, auch ohne das; ohnedies, ohnehin: das brauchst du ihm nicht zu sagen, das weiß er s. schon; du kannst es mir mitgeben, ich gehe s. dahin; das s.! (ugs.; das versteht sich von selbst); b) unvermeidlicherweise, unabänderlicherweise, ohne jeden Zweifel, in jedem Falle: das versteht er s. nicht; das macht nichts, ich hätte s. keine Zeit gehabt; sie gewinnt, verliert s.
sowieso  

adv.
<Adv.> in jedem Fall, auf alle Fälle, ohnehin; das ~! <umg.> das versteht sich von selbst!; Herr Sowieso; ich nehme dein Paket mit, denn ich muss ~ zur Post; ~ nicht auf keinen Fall; wir brauchen nicht zu warten, er wird ~ heute nicht kommen
[so·wie'so]