[ - Collapse All ]
Sozialismus  

So|zi|a|lịs|mus der; - <lat.-fr.>:

1.(nach Karl Marx die dem Kommunismus vorausgehende) Entwicklungsstufe, die auf gesellschaftlichen od. staatlichen Besitz der Produktionsmittel u. eine gerechte Verteilung der Güter an alle Mitglieder der Gemeinschaft hinzielt.


2.politische Richtung, Bewegung, die den gesellschaftlichen Besitz der Produktionsmittel u. die Kontrolle der Warenproduktion u. -verteilung verficht
Sozialismus  

So|zi|a|lịs|mus, der; -, ...men [engl. socialism, frz. socialisme]:

1.<o. Pl.> (nach Karl Marx die dem Kommunismus vorausgehende) Entwicklungsstufe, die auf gesellschaftlichen od. staatlichen Besitz der Produktionsmittel u. eine gerechte Verteilung der Güter an alle Mitglieder der Gemeinschaft hinzielt: der real existierende S. (DDR; der [in den sozialistischen Ländern] verwirklichte Sozialismus); den S. aufbauen; unter dem S. leben.


2.<Pl. selten> politische Richtung, Bewegung, die den gesellschaftlichen Besitz der Produktionsmittel u. die Kontrolle der Warenproduktion u. -verteilung verficht: der demokratische, bürokratische S.
Sozialismus  

So|zi|a|lịs|mus, der; - (Gesamtheit der Theorien, politischen Bewegungen u. Staatsformen, die auf gemeinschaftlichen od. staatlichen Besitz der Produktionsmittel u. eine gerechte Verteilung der Güter hinzielen)
Sozialismus  

Allgemein
Sonstige Begriffe
Sozialismus  

So|zi|a|lịs|mus, der; -, ...men [engl. socialism, frz. socialisme]:

1.<o. Pl.> (nach Karl Marx die dem Kommunismus vorausgehende) Entwicklungsstufe, die auf gesellschaftlichen od. staatlichen Besitz der Produktionsmittel u. eine gerechte Verteilung der Güter an alle Mitglieder der Gemeinschaft hinzielt: der real existierende S. (DDR; der [in den sozialistischen Ländern] verwirklichte Sozialismus); den S. aufbauen; unter dem S. leben.


2.<Pl. selten> politische Richtung, Bewegung, die den gesellschaftlichen Besitz der Produktionsmittel u. die Kontrolle der Warenproduktion u. -verteilung verficht: der demokratische, bürokratische S.
Sozialismus  

n.
So·zi·a'lis·mus <m.; -; unz.> Bewegung gegen den wirtschaftl. u. politischen Liberalismus, die dem Arbeitnehmer mehr Einfluss auf die Verwendung der Produktionsmittel u. damit eine größere persönl. Unabhängigkeit u. soziale Sicherheit geben will; demokratischer ~ Bewegung, die den S. mit den bürgerlichen Freiheiten zu verbinden sucht; utopischer ~ <Marxismus> vormarxistische S.modelle; Ggs Realsozialismus; wissenschaftlicher ~ Theorie des Marxismus-Leninismus über die sozialistische Gesellschaft; <DDR> realer, real existierender ~ in den kommunistischen Staaten existierendes Gesellschaftsmodell des S.;
[So·zia'lis·mus,]