[ - Collapse All ]
Sozialneid  

So|zi|al|neid, der: Neid einer sozialen Gruppe gegenüber einer anderen.
Sozialneid  

So|zi|al|neid
Sozialneid  

So|zi|al|neid, der: Neid einer sozialen Gruppe gegenüber einer anderen.
Sozialneid  

n.
<m. 1; unz.> Missgunst u. Vorbehalt gegenüber vom Staat vermeintlich großzügiger unterstützten Bevölkerungsgruppen, z. B. Asylbewerbern od. Ausländern, aus Angst vor einem Verlust der eigenen sozialen Absicherung
[So·zi'al·neid]
[Sozialneides, Sozialneids, Sozialneide]