If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
Sozialpädagogik  

So|zi|al|pä|d|a|go|gik die; -:

1.Teilgebiet der Pädagogik, das sich mit der Erziehung des Einzelnen zur Gemeinschaft u. zu sozialer Verantwortung außerhalb der Familie u. der Schule befasst.


2.Gesamtheit der Bemühungen, die der Behebung von gesellschaftsbedingten Erziehungsschwierigkeiten dienen
Sozialpädagogik  

So|zi|al||da|go|gik, die: Teilgebiet der Pädagogik, das sich mit der Erziehung des Einzelnen zur Gemeinschaft u. zu sozialer Verantwortung außerhalb der Familie u. der Schule befasst.
Sozialpädagogik  

So|zi|al|pä|d|a|go|gik
Sozialpädagogik  

So|zi|al||da|go|gik, die: Teilgebiet der Pädagogik, das sich mit der Erziehung des Einzelnen zur Gemeinschaft u. zu sozialer Verantwortung außerhalb der Familie u. der Schule befasst.
Sozialpädagogik  

n.
So·zi'al·päd·a·go·gik <auch> So·zi'al·pä·da·go·gik <f. 20; unz.> in den Bundesländern unterschiedlich geregelter Berufszweig für die außerschul. Erziehung von Kindern u. Jugendlichen (Erziehung im Kindergarten, Erziehungsberatung, Bewährungshilfe usw.) mit drei- bis vierjähriger Ausbildung an einer Fachhochschule
[So·zi'al·päd·ago·gik,]