[ - Collapse All ]
spaßen  

spa|ßen <sw. V.; hat> [zu ↑ Spaß ]:
a)zum Spaß etwas sagen, was gar nicht ernst gemeint ist: ich spaße nicht; Sie spaßen wohl!;

*mit jmdm. ist nicht zu s. /jmd. lässt nicht mit sich s. (bei jmdm. muss man sich vorsehen); mit etw. ist nicht zu s., darf man nicht s. (mit etw. darf man nicht unvorsichtig, leichtsinnig sein, etw. muss ernst genommen werden): mit so einer Infektion ist nicht zu s., geh lieber zum Arzt!;

b)(mit jmdm.) lustige Späße machen, ausgelassen sein: mit jmdm., miteinander s.
spaßen  

a) im Scherz äußern/sagen, nicht [ganz] ernst meinen, scherzen, zum Spaß sagen.

b) albern, blödeln, herumalbern, herumblödeln, Scherze/Späße machen, ulken; (geh.): scherzen; (ugs.): juxen, kaspern; (landsch.): jökeln; (nordd. ugs.): dalbern; (veraltend): Possen treiben; (veraltet): raillieren.

[spaßen]
[spaße, spaßt, spaßte, spaßtest, spaßten, spaßtet, spaßest, spaßet, spaß, gespaßt, spaßend, spassen]
spaßen  

spa|ßen <sw. V.; hat> [zu ↑ Spaß]:
a)zum Spaß etwas sagen, was gar nicht ernst gemeint ist: ich spaße nicht; Sie spaßen wohl!;

*mit jmdm. ist nicht zu s. /jmd. lässt nicht mit sich s. (bei jmdm. muss man sich vorsehen); mit etw. ist nicht zu s., darf man nicht s. (mit etw. darf man nicht unvorsichtig, leichtsinnig sein, etw. muss ernst genommen werden): mit so einer Infektion ist nicht zu s., geh lieber zum Arzt!;

b)(mit jmdm.) lustige Späße machen, ausgelassen sein: mit jmdm., miteinander s.
spaßen  

[sw. V.; hat] [zu Spaß]: a) zum Spaß etwas sagen, was gar nicht ernst gemeint ist: ich spaße nicht; Sie spaßen wohl!; *mit jmdm. ist nicht zu s./jmd. lässt nicht mit sich s. (bei jmdm. muss man sich vorsehen); mit etw. ist nicht zu s., darf man nicht s. (mit etw. darf man nicht unvorsichtig, leichtsinnig sein, etw. muss ernst genommen werden): mit so einer Infektion ist nicht zu s., geh lieber zum Arzt!; b) (mit jmdm.) lustige Späße machen, ausgelassen sein: mit jmdm., miteinander s.
spaßen  

v.
<V.i.; hat> Spaß machen, scherzen; Sie ~! Sie meinen das wohl nicht im Ernst?; er lässt nicht mit sich ~ er erlaubt nicht, dass man sich über ihn lustig macht; damit ist nicht zu ~ das muss man ernst nehmen, im Auge behalten, mit Vorsicht behandeln;
['spa·ßen]
[spaße, spaßt, spaßen, spaßte, spaßtest, spaßten, spaßtet, spaßest, spaßet, spaß, gespaßt, spaßend]