[ - Collapse All ]
Sperma  

Sper|ma ['∫pεr..., 'spεr...] das; -s, ...men u. -ta <gr.-lat.; »Samen«>: (Biol.) männliche Keimzellen enthaltende Samenflüssigkeit (von Mensch u. Tier)
Sperma  

Spẹr|ma ['∫p..., 'sp...], das; -s, ...men u. -ta [spätlat. sperma < griech. spérma (Gen.: spérmatos), zu: speírein, ↑ sporadisch ] (Biol.): (bei Mensch u. Tier der Befruchtung der Eizelle dienende) milchige Substanz, die die Spermien u. bestimmte Sekrete enthält; Samenflüssigkeit; Samen (2) .
Sperma  

Spẹr|ma [∫p..., auch sp...], das; -s, Plur. ...men und -ta <griech.> (Biol. männliche Samenzellen enthaltende Flüssigkeit)
Sperma  

Samen[flüssigkeit], Samenzellen; (Biol.): Spermien; (Med.): Ejakulat.
[Sperma]
[Spermen, Spermata]
Sperma  

Spẹr|ma ['∫p..., 'sp...], das; -s, ...men u. -ta [spätlat. sperma < griech. spérma (Gen.: spérmatos), zu: speírein, ↑ sporadisch] (Biol.): (bei Mensch u. Tier der Befruchtung der Eizelle dienende) milchige Substanz, die die Spermien u. bestimmte Sekrete enthält; Samenflüssigkeit; Samen (2).
Sperma  

['..., 'sp...], das; -s, ...men u. -ta [spätlat. sperma [ griech. sp¨¦rma (Gen.: sp¨¦rmatos), zu: spe¨ªrein, sporadisch] (Biol.): (bei Mensch u. Tier der Befruchtung der Eizelle dienende) milchige Substanz, die die Spermien u. bestimmte Sekrete enthält; Samenflüssigkeit; Samen (2).
Sperma  

n.
<n.; -s, -men od. -ma·ta> = Samen (von Mensch und Tier) [grch., „Same“; zu speirein „säen“]
['Sper·ma]
[Spermen, Spermata]