[ - Collapse All ]
speziell  

spe|zi|ẹll <französierende Umbildung von spezial>: vor allem, besonders, eigentümlich; eigens; Ggs. ↑ generell
speziell  

1spe|zi|ẹll <Adj.> [französierende Umbildung aus älter ↑ spezial < lat. specialis="besonder...;" eigentümlich, zu: species, ↑ Spezies ]: von besonderer, eigener Art; in besonderem Maße auf einen bestimmten, konkreten Zusammenhang o. Ä. ausgerichtet, bezogen; nicht allgemein: -e Wünsche, Fragen, Interessen, Kenntnisse haben; das ist ein [sehr] -es Problem; er ist mein [ganz] -er Freund (iron.: ich schätze ihn nicht, bin nicht gut auf ihn zu sprechen); <subst.:> auf dein Spezielles! (ugs.; auf dein Wohl!);

*im Speziellen (bes. schweiz.; im Besonderen).

2spe|zi|ẹll <Adv.> [zu: 1speziell ]: besonders, (2 a), in besonderem Maße, vor allem; eigens: s. für Kinder angefertigte Möbel; du s./s. du (ugs.; gerade, erst recht du) solltest das wissen.
speziell  

spe|zi|ẹll (besonders; eigens; hauptsächlich); Speziellen (im Einzelnen)
speziell  

aus dem Rahmen fallend, ausgefallen, außergewöhnlich, besonder..., eigen[willig], extravagant, originell, nicht alltäglich, spezifisch, ungewöhnlich; (bildungsspr.): skurril, unkonventionell, unnachahmlich; (emotional): unvergleichlich.
[1speziell]
[spezieller, spezielle, spezielles, speziellen, speziellem, speziellerer, speziellere, spezielleres, spezielleren, speziellerem, speziellster, speziellste, speziellstes, speziellsten, speziellstem]

ausdrücklich, ausschließlich, besonders, eigens, einzig [und allein], extra, gerade, nur, vor allem; (geh.): allein; (ugs.): bloß; (landsch.): express.
[2speziell]
[spezieller, spezielle, spezielles, speziellen, speziellem, speziellerer, speziellere, spezielleres, spezielleren, speziellerem, speziellster, speziellste, speziellstes, speziellsten, speziellstem]
speziell  

1spe|zi|ẹll <Adj.> [französierende Umbildung aus älter ↑ spezial < lat. specialis="besonder...;" eigentümlich, zu: species, ↑ Spezies]: von besonderer, eigener Art; in besonderem Maße auf einen bestimmten, konkreten Zusammenhang o. Ä. ausgerichtet, bezogen; nicht allgemein: -e Wünsche, Fragen, Interessen, Kenntnisse haben; das ist ein [sehr] -es Problem; er ist mein [ganz] -er Freund (iron.: ich schätze ihn nicht, bin nicht gut auf ihn zu sprechen); <subst.:> auf dein Spezielles! (ugs.; auf dein Wohl!);

*im Speziellen (bes. schweiz.; im Besonderen).

2spe|zi|ẹll <Adv.> [zu: 1speziell]: besonders, (2 a)in besonderem Maße, vor allem; eigens: s. für Kinder angefertigte Möbel; du s./s. du (ugs.; gerade, erst recht du) solltest das wissen.
speziell  

[französierende Umbildung aus älter spezial [ lat. specialis = besonder...; eigentümlich, zu: species, Spezies]: I. Adj. von besonderer, eigener Art; in besonderem Maße auf einen bestimmten, konkreten Zusammenhang o.Ä. ausgerichtet, bezogen; nicht allgemein: -e Wünsche, Fragen, Interessen, Kenntnisse haben; das ist ein [sehr ] -es Problem; er ist mein [ganz] -er Freund (iron.: ich schätze ihn nicht, bin nicht gut auf ihn zu sprechen); [subst.:] auf dein Spezielles! (ugs.; auf dein Wohl!); *im Speziellen (bes. schweiz.; im Besonderen). II. Adv. besonders (2 a), in besonderem Maße, vor allem; eigens: s. für Kinder angefertigte Möbel; du s./s. du (ugs.; gerade, erst recht du) solltest das wissen.
speziell  

adj.
<Adj.> einzeln; besonders, eigens; Ggs generell; auf dein Spezielles! (ergänze: Wohl) <umg.> (Formel beim Zutrinken); auf Ihr ~es Wohl!; in diesem ~en Falle; haben Sie ~e Wünsche?; das Auto ist ~ für ihn angefertigt worden [spezial]
[spe·zi'ell]
[spezieller, spezielle, spezielles, speziellen, speziellem, speziellerer, speziellere, spezielleres, spezielleren, speziellerem, speziellster, speziellste, speziellstes, speziellsten, speziellstem]