[ - Collapse All ]
spielerisch  

spie|le|risch <Adj.>:

1.a) von Freude am Spielen zeugend, absichtslos-gelockert: mit -er Leichtigkeit; die Katze schlug s. nach dem Ball;

b)ohne rechten Ernst, nicht ernsthaft: ein -es Leben führen.



2.die Technik des Spiels (5 a) betreffend: eine ausgezeichnete -e Leistung; eine s. hervorragende Mannschaft.
spielerisch  

spie|le|risch
spielerisch  

lässig, sorglos, unbekümmert, unbeschwert, unernst, ungezwungen, unverkrampft, zwanglos; (bildungsspr.): nonchalant; (ugs.): flippig, locker.
[spielerisch]
[spielerischer, spielerische, spielerisches, spielerischen, spielerischem, spielerischerer, spielerischere, spielerischeres, spielerischeren, spielerischerem, spielerischester, spielerischeste, spielerischestes, spielerischesten, spielerischestem]
spielerisch  

spie|le|risch <Adj.>:

1.
a) von Freude am Spielen zeugend, absichtslos-gelockert: mit -er Leichtigkeit; die Katze schlug s. nach dem Ball;

b)ohne rechten Ernst, nicht ernsthaft: ein -es Leben führen.



2.die Technik des Spiels (5 a) betreffend: eine ausgezeichnete -e Leistung; eine s. hervorragende Mannschaft.
spielerisch  

Adj.: 1. a) von Freude am Spielen zeugend, absichtslos-gelockert: mit -er Leichtigkeit; die Katze schlug s. nach dem Ball; b) ohne rechten Ernst: ein -es Leben führen. 2. die Technik des Spiels (2, 5 a, b) betreffend: eine ausgezeichnete -e Leistung; eine s. hervorragende Mannschaft.
spielerisch  

adj.
<Adj.> wie ein Spiel, als Spiel; <fig.> ohne Ernst, ohne ernste Absicht, obenhin; tändelnd; zierlich, leicht (z.B. Verzierungen)
['spie·le·risch]
[spielerischer, spielerische, spielerisches, spielerischen, spielerischem, spielerischerer, spielerischere, spielerischeres, spielerischeren, spielerischerem, spielerischester, spielerischeste, spielerischestes, spielerischesten, spielerischestem]