[ - Collapse All ]
Sportel  

Spọr|tel die; -, -n (meist Plural) <gr.-etrusk.-lat.>: mittelalterliche Form des Beamteneinkommens
Sportel  

Spọr|tel, die; -, -n meist Plur. <griech.> (früher Gebühr, die direkt dem Gerichtsherrn zufloss)
Sportel  

<f. 21; meist Pl.; MA> Gebühr für Amtshandlungen, <bes.> Gerichtskosten [<lat. sportula „Körbchen, kleines Geschenk“; Verkleinerungsform zu sporta „Korb“ <grch. spyris]
['Spor·tel]