[ - Collapse All ]
Sprengel  

Sprẹn|gel, der; -s, - [mhd., mniederd. sprengel = Weihwasserwedel, zu ↑ sprengen (2 a) ; das Sinnbild der geistlichen Gewalt wurde auf den kirchlichen Amtsbezirk übertragen]:
a)Bezirk, der einem Geistlichen untersteht, der ihm zum Ausüben seines Amtes zugeteilt ist;

b)(österr., sonst veraltend) Amts-, Verwaltungsbezirk; Dienstbereich.
Sprengel  

Sprẹn|gel, der; -s, - (Amtsgebiet eines Bischofs, Pfarrers; österr. für Amtsbezirk)
Sprengel  

a) [Kirchen]gemeinde, Kirchsprengel, Pfarrbezirk, Pfarrei; (landsch.): Pfarre; (veraltend): Kirchspiel.

b) [Amts]bereich, [Amts]bezirk, Dienstbereich, Distrikt, Kreis, Verwaltungsbezirk, Umkreis, Zuständigkeitsbereich.

[Sprengel]
Sprengel  

Sprẹn|gel, der; -s, - [mhd., mniederd. sprengel = Weihwasserwedel, zu ↑ sprengen (2 a); das Sinnbild der geistlichen Gewalt wurde auf den kirchlichen Amtsbezirk übertragen]:
a)Bezirk, der einem Geistlichen untersteht, der ihm zum Ausüben seines Amtes zugeteilt ist;

b)(österr., sonst veraltend) Amts-, Verwaltungsbezirk; Dienstbereich.
Sprengel  

n.
<m. 5; kurz für> Kirchensprengel; Amtsbezirk (einer weltl. Behörde) [<mhd. sprengel „Weihwasserwedel“; zu (be)sprengen; seit dem 15. Jh. als Symbol der geistl. Gewalt auf den Amtsbezirk eines Bischofs übertragen]
['Spren·gel]
[Sprengels, Sprengeln]